Über das Schicksal dreier krebskranker Kinder

Wann? 28.04.2010 20:00 Uhr

Wo? Neue Schauburg, Feldstraße 2, 31303 Burgdorf DE
Burgdorf: Neue Schauburg |

Neue Schauburg zeigt Kinofilm „Seelenvögel“

BURGDORF (r/jk). „Der wichtigste Moment ist immer der Augenblick.“ – diese tiefgründige Feststellung ist als Untertitel auf der Begleitbroschüre zum Kinofilm „Seelenvögel“ zu lesen. Sowohl Broschürenaufschrift als auch Filmtitel lassen ein Thema erahnen, dass berührt. Der Film erzählt vom Schicksal dreier krebskranker Kinder im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren, die der Filmemacher Thomas Riedelsheimer fast drei Jahre lang begleitete.
In dieser Zeit durfte er am Leben dieser Kinder und ihrer Familien teilhaben und in bewegender Weise erfahren, welche Gedanken und Gefühle sie angesichts ihrer Lebenssituation beschäftigten. Dass in diesem Film dabei nicht nur „…die Krankheit im Vordergrund steht, sondern die Suche nach der Kraft und Energie des Lebens“, ist Ausdruck der besonderen, intuitiven Sichtweise der betroffenen Kinder wie auch der behutsamen Annäherung von Riedelsheimer an ein anspruchsvolles Thema. So ist der Film Zeugnis über die Fülle des endlichen Lebens mit all seiner Verzweiflung, Hoffnung, seinen Chancen und Misserfolgen. In beeindruckender Weise hat der Zuschauer die Möglichkeit, das Wesentliche eines jeden Lebens (wieder) zu entdecken.
Dass der Film „Seelenvögel“ jetzt auch in Burgdorf zu sehen sein wird, ist einer erfreulichen Kooperation des Burgdorfer Kinos „Neue Schauburg“, des ambulanten Kinderhospizdienstes der Region Hannover sowie des ambulanten Hospizdienstes für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze zu verdanken. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderhospizdienstes, Ulrike Poll, die auf den bemerkenswerten Film in Hannover aufmerksam wurde, knüpfte die Kontakte und setzte sich dafür ein, ihn nach Burgdorf zu holen.
„Ich freue mich, dass mit diesem Projekt für eine breite Öffentlichkeit die Möglichkeit geschaffen wird, sich mit Grenzerfahrungen des Lebens zu beschäftigen. Manchmal kann diese Auseinandersetzung die Perspektive auf das eigenen Leben positiv verändern,“ so Manuela Fenske-Mouanga, Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze. Nicht nur dort fand die Idee große Unterstützung, sondern ebenso bei der Kinobetreiberin Heidrun Lindemann, die auch schon in der Vergangenheit im Kinoprogramm der Neuen Schauburg Filme zu Themen der besonderen Art gezeigt hat.
Zu sehen ist der Film „Seelenvögel“ am Mittwoch, 28. April, in der Neuen Schauburg in Burgdorf, Feldstraße, in der Abendvorstellung um 20.00 Uhr. Kartenreservierungen werden unter Tel. 05136/4553 entgegen genommen.