U 18-Mädchen gewinnen den Tennis-Bezirksmeistertitel

Die siegreiche Mannschaft der Spielgemeinschaft TC TSV Burgdorf/SV Großburgwedel. (Foto: TC TSV Burgdorf)

Souveräner Endspielsieg der SG TC TSV Burgdorf/SV Großburgwedel

BURGDORF (r/jk). Viel spannender hätten die U18 Mädchen der Spielgemeinschaft vom Tennisclub TSV Burgdorf und vom SV Großburgwedel das Spiel um den Tennis-Bezirksmeistertitel nicht gestalten können. Für das Endspiel in der Bezirksrunde bestritten Finja Dybus, Lara Warnecke, Emily Bremer und Vera Wächter bei Niesel-Dauerregen das Finale gegen den TV RW Barsinghausen.
Nach hartem Kampf setzten sich die Burgdorfer Mädchen mit einem 5:1 durch und wurden Bezirksmeister. Die Burgdorfer und Burgwedeler Mädchen waren ebenso souverän wie der TV RW Barsinghausen in das Endspiel eingezogen. In insgesamt vier Einzel- und zwei Doppelbegegnungen kämpften die Mannschaften somit um den Bezirksmeistertitel. Lara Warnecke und Vera Wächter konnten ihr Einzel souverän in zwei Sätzen entscheiden. Bei Finja Dybus und Emily Bremer war es eine Zitterpartie, da das Einzel jeweils erst im Match-Tiebreak gewonnen wurde. Nach den Einzeln stand daher der Sieg mit 4:0 schon fest. Emily Bremer und Vera Wächter konnten durch ihr gewonnenes Doppel den fünften Siegpunkt nach Hause holen. Mit zum Team gehört auch Ida Polatschek.
Im vergangenen Jahr erspielte sich das Team in der Regionsliga bereits den Meistertitel. Das Ziel, in diesem Jahr den Bezirkstitel zu holen, hat die Mannschaft ebenfalls erfolgreich geschafft.