Trommelwirbel zum Start

Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr kippen die gelben Plastikenten in die Aue.
 
So sehen Sieger aus: Denise freut sich, weil ihre Ente den zweiten Platz belegt hat und sie einen 55-Zoll-Fernseher gewinnt.

5000 kleine gelbe Plastikenten schwimmen auf der Aue um die Wette / Viele Besucher begleiten sie am Ufer oder warten an der Ziellinie

BURGDORF (fh). "Eins" - passt. "Sechs" - passt. "Sieben" - passt. "Vier"... Denise guckt etwas ungläubig auf ihre Loskarte. "Hammer, wie geil ist das denn!?", ruft sie dann und fängt an zu jubeln. Der künftige Bürgermeister Armin Pollehn hatte bei der Siegerehrung auf dem Pferdemarktplatz gerade die Nummer ihrer Rennente vorgelesen. Sie war als zweite ins Ziel geschwommen und hat ihrer Besitzerin damit einen 55-Zoll-Fernseher beschert, gesponsert von der Firma expert. Wie groß ihr bisheriger Fernseher ist, kann Denise nicht genau sagen. "Aber definitiv deutlich kleiner", sagt sie mit breitem Grinsen. Sie freue sich schon darauf, Filme und Serien jetzt im Großformat zu gucken.
Dabei war die Konkurrenz beim 12. Entenrennen auf der Aue wieder ziemlich groß: Denn insgesamt sind am Samstag 5000 kleine gelbe Plastikenten an den Start gegangen. Begleitet von einem Trommelwirbel der Samba-Gruppe "Boom Bloco" hatte SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich auf der Brücke an der Poststraße gegen 11 Uhr das Startsignal gegeben. Daraufhin begannen freiwillige Helfer von der Feuerwehr die grünen Kisten über der Brüstung auszukippen.
Eigentlich sollten wieder alle Enten auf einmal mit einem Radlader in die Aue geschüttet werden; doch die Veranstalter disponierten noch mal um. "Mit den Kisten fand ich das sogar noch spannender. Ich denke, das machen wir nächstes Jahr wieder so", resümierte Bleich am Ende der Veranstaltung. Auf den Auestufen und rings umher hatten sich nämlich wieder viele Zuschauer eingefunden, die den Start des Entenrennens beobachten und ihre Enten anfeuern wollten. "Gerade auch für die Kinder gab es diesmal viel mehr zu sehen als sonst. Mit dem Radlader ist das Spektakel ja relativ schnell vorbei", sagte Bleich.
Die Enten jedenfalls landeten ein paar Meter tiefer auf dem Wasser und traten ihren Weg in Richtung Kleiner Brückendamm an. Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr kletterten mit Gummistiefeln in den Fluss und sorgten dafür, dass keine von ihnen gleich am Start hängen blieb. "Da ist noch eine", rief ein Mädchen und zeigte mit dem Finger auf die Stelle - und schon versetzte ein Feuerwehrmann ihr einen kleinen Schubs. Viele Zuschauer begleiteten die Enten und gingen neben ihnen her am Ufer entlang. Andere hatten von vornherein einen Beobachterposten entlang der Strecke bezogen oder warteten schon an der Ziellinie.
Dort wurden nahmen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr die Enten in Empfang, fischten sie aus dem Wasser und warfen sie ans Ufer. Nachdem die ersten 212 Nummern notiert waren, begann pünktlich mit der 12-Uhr-Sirene die Siegerehrung. "Es ist eine klasse Stimmung hier auf dem Markt. Viele haben noch heute eine Patenschaft für eine Ente übernommen", freute sich Armin Pollehn. Und Moderator Jan Sedelies fügte hinzu: "Eigentlich sind sowieso alle Gewinner. Denn der Erlös aus dem Verkauf der Teilnehmerkarten kommt ja dem Kinderprogramm beim Stadtfest Oktobermarkt zugute."
Die Besucher, die sich vor der Bühne auf dem Pferdemarktplatz drängten, waren trotzdem gespannt, ob ihre Ente einen der vorderen Plätze belegt hatte. Während Denise ihren Fernseher gleich mit nach Hause nehmen konnte, war der Hauptgewinner nicht anwesend. Er kann sich den vom Marktspiegel gestifteten Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 1000 Euro nun im E-Center an der Uetzer Straße abholen. Das gilt auch für alle anderen Gewinner, die nicht persönlich bei der Siegerehrung dabei waren. Die ersten 20 Plätze finden Sie unten; die vollständige Liste liegt im E-Center an der Uetzer Straße aus und ist außerdem im Internet unter www.stadtmarketing-burgdorf.de einsehbar.

Die Gewinner-Enten (Angaben ohne Gewähr)

1. Preis: Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 1000 Euro - Nr. 2276

2. Preis: 55-Zoll-Fernseher - Nr. 1674

3. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 700 Euro - Nr. 336

4. Preis Ballonfahrt für zwei Personen - Nr. 63

5. Preis Besichtigung in der Gilde-Brauerei für 25 Personen - Nr. 1927

6. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 300 Euro - Nr. 246

7. Preis Zwei Eintrittskarten für das Krimi-Musical mit Dinner-Menü im Stadthaus - Nr. 4920

8. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 100 Euro - Nr. 3326

9. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 100 Euro - Nr. 3616

10. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 100 Euro und ein Kekspräsent - Nr. 1264

11. Preis Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 100 Euro und ein Kekspräsent - Nr. 2312

12. Preis Eine Kiste Wein im Wert von ca. 100 Euro - Nr. 2483

13. Preis Eine Kaffeemaschine "Dolce Gusto" - Nr. 1201

14. Preis Ein Monatsticket für den S&B Premium Sportclub Burgdorf - Nr. 3402

15. Preis Zwei Eintrittskarten für das Neujahrskonzert im Stadthaus - Nr. 3716

16. Preis Zwei Eintrittskarten für das Konzert der A-Cappella-Gruppe Vocaldente - Nr. 2744

17. Preis Eine bratfertige Flugente zu Weihnachten - Nr. 271

18. Preis Zwei Eintrittskarten für ein Gastspiel des Theaters für Niedersachsen in der Aula am Berliner Ring - Nr. 2958

19. Preis Ein riesiger Plüscheisbär und ein Kekspräsent - Nr. 1745

20. Blutdruckmessgerät für den Oberarm - Nr. 4995