Tödlicher Unfall auf der L311

BURGDORF (r/fh). Aus bislang unbekannter Ursache ist ein 21-jähriger Autofahrer am Montagmorgen mit seinem Fahrzeug von der L 311 bei Dachtmissen abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann ist noch an der Unglücksstelle an seinen Verletzungen gestorben.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Verkehrsunfalldienstes war der Fahrer gegen 8.15 Uhr mit seinem VW Polo auf der L 311 aus Hänigsen kommend in Richtung Dachtmissen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache auf nasser Fahrbahn nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Im weiteren Verlauf schleuderte der Polo quer über die Fahrbahn und prallte mit der Beifahrerseite im linken Grünstreifen gegen einen Baum. Für den 21 Jahre alten Mann aus Uetze kam jede Hilfe zu spät.
Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.
Während der Unfallaufnahme musste die L 311 bis etwa 11 Uhr voll gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 1091888 in Verbindung zu setzten.