Timo Wöhler ist neuer Sprecher der „Dorfgemeinschaft Ramlingen“

Andreas Buchholz (l.) und Heinrich Schlumbohm (2.v.r.) mit ihren Amtsnachfolgern im Vorstand der „Dorfgemeinschaft Ramlingen“, Timo Wöhler (r.) bzw. Frank Berg (2.v.l.). (Foto: Georg Bosse)

Heinrich Schlumbohm verabschiedet, Frank Berg als Nachfolger vorgestellt

RAMLINGEN (gb). Bei tropisch heißen Temperaturen ist am vergangenen Freitag das langjährige Vorstandsmitglied der „Dorfgemeinschaft Ramlingen“, Heinrich Schlumbohm, verabschiedet, sein Nachfolger vorgestellt sowie auch der Posten des Vorstandssprechers neu besetzt worden.
„Es ist eine Riesenehre, gefragt worden zu sein und mich jetzt für mein Dorf Ramlingen einsetzen zu können“, erklärte Frank Berg vor den zahlreich erschienenen Ramlinger Ex-Erntemajestäten, Mitgliedern der Dorfgemeinschaft und Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig, als er offiziell das Erbe von Heinrich Schlumbohm antrat. Gastgeber Andreas Buchholz hatte zuvor das Engagement von Heinrich Schlumbohm mit einem kurzen Rückblick auf dessen Aktivitäten gewürdigt. Der leidenschaftliche Feuerwehrmann und derzeitige Burgdorfer Stadtbrandmeister trat 1974 der „Dorfgemeinschaft“ bei, fungierte ab 1983 bis zu seinem 50. Geburtstag (2004) als Erntekronenträger, „herrschte“ 1995 mit Gattin Margarete als Erntekönig und war zuständig für die Technikanlage. „Ich habe nach den vielen Jahren bereits zu meinem 60. Geburtstag angekündigt, mich aus dem Dorfgemeinschaftsvorstand zurückziehen zu wollen“, legte Schlumbohm noch einmal den Hintergrund seiner Amtsniederlegung dar.
Die sieben gleichberechtigten Vorstandsmitglieder der „Dorfgemeinschaft“ hatten in Andreas Buchholz 28 Jahre lang ihren Sprecher. Als noch amtierender Ramlinger Erntekönig gab auch er jetzt seinen Staffelstab weiter. Mit Timo Wöhler als Amtsnachfolger und auch mit Frank Berg wurde die gewollte Verjüngung im Spitzengremium der „Dorfgemeinschaft“ konsequent und kompetent vollzogen.
In diesem Jahr hatte sich eine Ramlinger Dorfgemeinschaftsgruppe mit Erntekronenträger/innen erstmals am sonntäglichen Burgdorfer Schützenumzug beteiligt. Im Gegenzug versprach Schützenkommandeur Rolf Hoppe die Premierenteilnahme der „Junggesellen“ am Rundmarsch anlässlich des traditionellen Ramlinger Erntefestes am 26. und 27. September.