Tierheim ist vorerst geschlossen

BURGDORF (r/fh). Wegen des Coronavirus ist das Tierheim Burgdorf vorübergehend für die Öffentlichkeit geschlossen. So solle das Ansteckungsrisiko für die Mitarbeiter minimiert werden. Die Versorgung der Tiere sei gewährleistet und habe oberste Priorität. Es seien auch genügend ehrenamtliche Gassigänger registriert, die die Hunde weiter ausführen. Die Übergabe der Hunde erfolgt kontaktlos, damit wir uns auch dadurch nicht gefährden.
Um zu verhindern, dass mehrere Mitarbeiter gleichzeitig unter Quarantäne gestellt werden müssen und somit ausfallen, wurden sie in Gruppen eingeteilt, die abwechselnd arbeiten und keinen Kontakt zueinander haben. "Falls es Ansteckungen mit dem Coronavirus gibt, versuchen wir so, diese nur auf eine Gruppe zu beschränken", heißt es aus der Einrichtung. Zudem wurden die Hygienemaßnahmen verschärft.