„These boots are made for walking!“ - der Stiefel ist ein Schuhtrend, der immer geht

Martin Polch zeigt das Schuhthema der Herbst-/Wintersison 2010/2011. Kombinierbare Stiefel, die immer gehen. (Foto: Georg Bosse)

Schuhhaus Polch stiefelt der neuen Herbst-/Wintersaison 2010/2011 entgegen

BURGDORF (gb). „These boots are made for walking“ sang Nancy Sinatra und gehörte sicherlich auch zu den Frauen, für die Stiefel der Lieblingschuh
schlechthin sind. Kein Wunder also, dass der Stiefel ein Schuhtrend ist, der immer geht. Und so sind Stiefel in ihrer unterschiedlichsten Form auch das Hauptthema der neuen Herbst-/Winterkollektionen 2010/2011 im Burgdorfer Schuhhaus Polch in der Hannoverschen Neustadt.
Stiefel behaupten sich, weil sie längst nicht mehr nur ein Trend sind, sondern sich für Frauen und Männer als stilsicherer Begleiter für fast das ganze Jahr durchgesetzt haben. Diese klassische Fußbekleidung bestimmt in den kommenden Monaten wieder einmal mehr als wichtigstes Accessoire das Gesamt-Outfit. Dabei gilt das Motto: Bloß nicht abheben. Plateau und Profil garantieren die nötige Bodenhaftung. Zu den angesagten Farben erklärt Schuhprofi Martin Polch: „Es muss nicht zwingend Schwarz sein. Interessante Grautöne in verschiedenen Schattierungen sowie undefinierbare Farben zwischen Beige und Braun erzeugen eine sehr hochwertige Optik und bieten schier unendliche Kombinationsmöglichkeiten.“
Schlichte Stiefelschäfte wirken über die Materialien, wie softes Velours oder Nubuk, sowie über die neuen Schafthöhen. Die neuen Boots zeigen sich fast ausschließlich mit besonderem Finish und /oder Vintage-Effekten. Nubuk wird geölt, gefettet, gewachst oder gewaschen („washed out“), um authentische, „gelebte“ Oberflächen zu erzeugen.
Stiefelliebhaber schätzen an ihren Boots, dass sie vielseitig einsetzbar sind. Während sich flachere Stiefel trendsicher mit Jeans oder Leggins kombinieren lassen, verfehlen Stiefel mit hohen Absätzen zusammen mit Kleidern und Röcken ihre Wirkung sicher nicht und strecken zudem optisch das Bein.
Bei den Herren stehen knöchelhohe Stiefeletten mit schlanken Leisten, derbe Schnürstiefel, gerundete Desert- und kernige Biker-Boots zur Wahl. Auch hier wird besonderes Augenmerk auf das gecremte und polierte Finish gelegt. Sneaker, „Mid Cut“-Modelle und Boots im Bergsteiger-Look sind die Themen für boys und girls. Nieten und Ösen, farbige Schnürsenkel sowie kräftige Materialien verleihen den Modellen eine rustikale Optik.
Aber nicht nur die neuen Stiefelmodelle sind bereits im Schuhhaus Polch zu haben. „In den kommenden Tagen und ganz besonders am verkaufsoffenen Stadt-Sonntag lohnt sich ein Besuch bei uns. Denn dann können noch richtige Schnäppchen aus unserem auslaufenden Sommersortiment zum halben Preis gemacht werden“, so Martin Polch.