Termine zur Abholung von Weihnachtsbäumen

Abfuhrzeiten für Burgdorf und Uetze

BURGDORF/UETZE (r/jk). Vom 7. Januar bis zum 17. Februar 2011 holt die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) Weihnachtbäume in der Region ab, die anschließend geschreddert und kompostiert werden. Im Rahmen dieser Abfuhr werden ausschließlich Weihnachtsbäume abgefahren, keine Gartenabfälle und keine Materialien in Säcken.
Die Weihnachtsbäume müssen am Abholtag bis 7.00 Uhr morgens an der Gehwegkante der Fahrbahn bereit liegen. Die Bäume dürfen nicht an Abfallcontainern abgelegt werden. Da die Weihnachtsbäume kompostiert werden, ist jeglicher Christbaumschmuck, wie Kugeln oder Lametta zu entfernen.
Weihnachtsbäume werden bis zu einer Länge von 1,50 Metern und einer Stammdicke von maximal 15 Zentimetern abgefahren. Größere Bäume müssen auf dieses Maß gekürzt und gebündelt werden. Kann eine Tour am angegebenen Tag nicht geschafft werden, wird sie am nächsten Tag nachgeholt.
In Otze, Ramlingen und Ehlershausen werden die Weihnachtsbäume am 14. Januar und 7. Februar, in den übrigen Burgdorfer Ortsteilen und der Kernstadt Burgdorf am 18. Januar sowie am 8. Februar abgeholt.
In Hänigsen und Obershagen können die Weihnachtsbäume am 14. Januar und 7. Februar an den Straßenrand gelegt werden, in den übrigen Uetzer Ortsteilen am 21. Januar und 11. Februar.
Weihnachtsbäume können außerdem auf den Deponien Burgdorf, Hannover und Kolenfeld, auf den Wertstoffhöfen und bei den Landwirtschaftlichen Grüngutannahmestellen angeliefert werden.