Taxi-Fahrgast schwer verletzt

Sorgensen (r/bs). Bei einem Auffahrunfall in Sorgensen ist am frühen Samstagmorgen, 27.02.2021, ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. Ein Taxi ließ gerade einen Fahrgast aussteigen, als eine 25-Jährige aus Burgdorf mit ihrem Golf auf das stehende Taxi auffuhr. Der Taxifahrer (22) und die Golffahrerin
wurden leicht verletzt.
Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ereignete sich der Unfall gegen 2.10 Uhr auf der Hauptstraße (Landesstraße (L) 311). Der Taxifahrer hatte seinen VW Passat am rechten Fahrbahnrand gestoppt, um den 23-jährigen Fahrgast aussteigen zulassen. In diesem Moment fuhr die 25 Jahre alte Frau mit ihrem Golf ungebremst von hinten auf das stehende Fahrzeug auf.
Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision in die dortigen Gräben am Fahrbahnrand geschleudert. Der Golf kollidierte zudem mit einem Baum. Die Golffahrerin und der Taxifahrer wurden leicht verletzt. Der beim Zusammenprall noch im Taxi befindliche 23 Jahre alte Mann erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Die L 311 war für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf rund 27.000 Euro geschätzt.