„Tag der offenen Tür“ im neuen DRK-Haus

Wann? 18.06.2011 11:00 Uhr

Wo? DRK Begegnungsstätte „Herbstfreuden“, Wilhelmstraße 1, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: DRK Begegnungsstätte „Herbstfreuden“ |

DRK Burgdorf stellt sich der Öffentlichkeit vor

BURGDORF (r/jk). Seit Januar hat der Ortsverein Burgdorf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) seine neuen Räumlichkeiten in der Wilhelmstraße bezogen. Und seit Februar bietet die Sozialstation des DRK den Menschen seine Dienste an. Mit einem „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 18. Juni, von 11 bis 16 Uhr präsentiert sich das neue DRK- Haus in der Wilhelmstraße nunmehr einer breiten Öffentlichkeit.
„Wir wollen informieren und zeigen, wo und wie das Deutsche Rote Kreuz in Burgdorf überall tätig ist“, so der Pressesprecher des Burgdorfer Ortsvereins, Wolfgang Obst. Das San-Team, unter der Leitung von Joachim Gavert, informiert über die vielfältigen Einsätze vor Ort, aber auch über die bei den Bundesliga-Handballspielen der TSV Hannover-Burgdorf. Das San-Team bietet zudem die Möglichkeit einer Ausbildung zum ehrenamtlichen Retter. Zur Besichtigung steht beim „Tag der offenen Tür“ zudem auch der Krankentransportwagen offen. In den beiden Zelten werden Blutdruck- und Blutzuckermessungen vorgenommen.
Die Nachwuchsorganisation des DRK, das Jugendrotkreuz (JRK), ist ebenfalls vor Ort. Im JRK ist „Erste Hilfe“ mehr als Pflaster kleben. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Grundkenntnisse der „Ersten Hilfe“, aber auch der lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Aber auch für gemeinsame Fahrten, Grillpartys, Freizeitmaßnahmen und vieles mehr steht das JRK. Darüber informiert JRK-Leiter Daniel Baranski.
Daneben können sich die Kleinen auf der Hüpfburg vergnügen oder aber schminken lassen. Neben den Aktivitäten, wozu auch noch die Seniorenarbeit zählt, betreibt das DRK in Burgdorf noch den Kindergarten Villa Mercedes, die Kleiderkammer in Drei Eichen und die Rettungswache im Marris Mühlenweg.
Zuhören, Verstehen und Handeln, dafür steht die DRK-Sozialstation unter der Leitung von Anne-Christin Buschmann. Sie informiert über ein umfangreiches Angebot, wie Leistungen der Pflegeversicherung, häusliche Krankenpflege, den Hausnotrufdienst, den MenüService und vieles mehr. Die DRK-Sozialstation macht ihre Arbeit im Einklang mit den Angehörigen, Ärzten, Kassen und anderen.
Neben all dem ist auch für reichlich Kulinarisches gesorgt. Kühle Getränke stehen ebenso bereit wie Waffeln und die berühmte DRK-Bratwurst. Und das zu sozialverträglichen Preisen.