Straßensperrungen anlässlich des Oktobermarkts

Verkehrliche Einschränkungen in der Innenstadt

BURGDORF (r/jk). Zum Oktobermarkt ist es notwendig die „Marktstraße“, die „Mittelstraße“ (zwischen Klaukengasse und Neue Torstraße), die „Neue Torstraße“ (zwischen Schmiedestraße und Marktstraße), die „Poststraße“ zwischen Marktstraße und Luisenstraße und die Straße „Spittaplatz“ im Teilabschnitt zwischen Marktstraße und Mühlenstraße ab Donnerstag, 4. Oktober, 18.30 Uhr, zu sperren. Die Zufahrt zur „Braunschweiger Straße“ wird in den Einmündungsbereichen „Braunschweiger Straße“ / „Schwarzer Herzog“ zusätzlich gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger ist gewährleistet. Auch sind die Geschäfte in der Braunschweiger Straße erreichbar.
Zusätzlich werden für den Spargellauf am Sonnabend, 6. Oktober, von 13 bis 17 Uhr folgende Straßen voll gesperrt: „Am Wall“, „Wallstraße“ (zwischen Am Wall und Schmiedestraße), „Schmiedestraße“, „Sackstraße“, „Mittelstraße“ (zwischen Neue Torstraße und Sackstraße) und „Kleine Bahnhofstraße“.
Am Sonntag, 7. Oktober, von 4 bis 20 Uhr werden für den Flohmarkt zusätzlich folgende Straßen voll gesperrt: „Schmiedestraße“, „Neue Torstraße“ (zwischen Hannoversche Neustadt und Schmiedestraße) und „Wallgartenstraße“ (zwischen Hannoversche Neustadt und Wallstraße).
Die Omnibushaltestellen in der „Marktstraße“ werden für die Dauer der Veranstaltung aufgehoben.
Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass im gesamten Veranstaltungsbereich während des Oktobermarktes und auch für den Flohmarktbereich ein absolutes Haltverbot gilt. Die jeweiligen Zeiten der Haltverbote sind den Zusatzschildern in den jeweiligen Straßen zu entnehmen.
Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf bittet sämtliche Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und weist insbesondere darauf hin, dass bereits am Donnerstagmorgen mit verkehrlichen Einschränkungen im Innenstadtgebiet zu rechnen sein wird.