„Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123“

Die Formation „Captain Retro und die Synchronauten“ präsentiert in einer mit Spannung und Spaß perfekt verbindenden Kino-Live-Synchro-Show den Filmklassiker in einer ganz besonderen Art und Weise. (Foto: VVV)

Einmalige Live-Interpretation eines Filmklassikers im JohnnyB.

BURGDORF (r/jk). Der junge VVV, die Kulturabteilung der Stadt Burgdorf und das JohnnyB. laden am Sonnabend, 11. Dezember, ab 20.00 Uhr zu einer ungewöhnlichen Veranstaltungspremiere in den Saal des JohnnyB. (Sorgenser Straße) ein. Die Formation „Captain Retro und die Synchronauten“ präsentiert in einer Spannung und Spaß perfekt verbindenden Kino-Live-Synchro-Show den amerikanischen Filmklassiker „Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123“.
1974 zog der Filmklassiker mit Walter Matthau über die Entführung einer New Yorker U-Bahn Millionen Kinogänger in den Bann. Die Geiselnehmer haben der örtlichen Polizei ein einstündiges Ultimatum gestellt, ihnen eine Millionen Dollar zu übergeben. Nach diesem Zeitpunkt würde die erste der 17 Geiseln erschossen. Ein hektischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gelingt es der Polizei, zu der U-Bahn vorzudringen und die Geiseln aus den Händen der skrupellosen Gangster zu befreien?
„Captain Retro und die Synchronauten“ erwecken in einer Live-Synchronisation und Live-Vertonung den packenden Thriller zu neuem Leben. Dabei werden die Szenen des Originaldrehbuchs mit komischen Einschüben kombiniert, die der Handlung eine burlesk-groteske Note verleihen. Die Bühnenpräsentation entwickelt sich zu einer unterhaltsamen Mischung aus geschliffener Hochspannung und raffiniert gesetzten Pointen. Die drei Sprecher der „Synchronauten“ übernehmen alle dreißig Rollen des Films. Vier Musiker intonieren sämtliche Tongeräusche innerhalb des Handlungsverlaufs und lassen die gesamte Filmmusik erklingen. Ein Tontechniker sorgt für den harmonischen Zusammenklang aller Geräusche und Stimmen.
Die Künstler erschaffen mit ihrem einmaligen Bühnenerlebnis eine atemberaubende cineastische Illusion, die auf deutschen Bühnen so noch nicht gesehen und von der Presse mit begeisterten Kritiken begleitet wurde. Sponsoren der Veranstaltung sind E-CENTER-CRAMER und EDEKA-CRAMER.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich. VVV-Mitglieder bekommen Ermäßigungen.