Stilvolle Lebensart ist „ANDERS“ in Burgdorf

Patrycija und Michal Banik sowie Diethard Korb und Robert Zgorski (v.li.) bereichern die Burgdorfer Gastronomie-Szene „ANDERS“. (Foto: Georg Bosse)

Das etwas „andere“ Restaurant • Bistro • Bar in der Altstadt

BURGDORF (gb). Bistros sind kleine, gemütliche Lokale, die Einfachheit und (französische) Lebensart kultivieren. Man trinkt hier seinen Kaffee oder Cappuccino, genießt ein Glas Wein, ein frisch gezapftes Bier oder das Gläschen perlenden Prosecco. Eine solch liebenswerte Gastronomie hat Ende vergangenen Monats seine Türen in der Burgdorfer Schmiedestraße 31 geöffnet: Restaurant • Bistro • Bar „ANDERS“.
„ANDERS“ ist anders. Unaufdringlich stilvoll möbliert und ohne übertriebenes Dekor kommt „ANDERS“ dem „klassischen“ Bistro sehr nahe. Lediglich eine kleine Auswahl an exklusiven Küchenmessern von „Jolie Cuisine“ aus Hannover sowie Grünpflanzen zieren den Raum, in dem sich die Gäste gleich wohl fühlen werden.
Neben dem wohlschmeckenden „Wolters“ Pilsener aus dem gleichnamigen Hofbrauhaus in Braunschweig verspricht die kleine Speisekarte mit allerlei Leckerbissen Labsal für Leib und Seele. Dafür sorgen schon Inhaber und Küchenchef Michal „Micha“ Banik, der an den Töpfen und Pfannen von Koch Robert Zgorski unterstützt wird. Vor und hinter der Bar sind Restaurantfachmann Diethard „Didi“ Korb sowie Patrycija Banik die „gute Seele“ von „ANDERS“. Michal Banik, der großen Wert auf frische und feine Küchenprodukte legt, die dann unter den Händen eines erfahrenen Kochs zu einem kulinarischen Hochgenuss werden, lässt sich vom Feinkost-Logistiker „Rungis Express“ beliefern. Der Name des Meckenheimer Gourmet-Großhändlers bei Bonn bezieht sich auf den Pariser Großmarkt im Stadtteil „Rungis“, wo früher ein Großteil der Waren eingekauft wurde. Heute kommen die Zutaten für gegrillte Jakobsmuscheln, irisches Rinderfilet oder gebratenes Doradenfilet mit Kräuterpolenta aus aller Welt. „Wir werden die Speiseangebote auf unserer Karte häufiger wechseln, damit nicht nur die Qualität, sondern auch Abwechslung garantiert ist“, erklärt Michal Banik.
Erholsame Entspannung und Zerstreuung bei Kaffee und Kuchen, bei „Wolters“, Wein oder Prosecco mit leckeren Appetithäppchen können die Burgdorfer Gäste auch bald auf der „ANDERS“-Terrasse „Am Wall“ finden, wenn die neuen Stühle und Tische eingetroffen sind und sich die Frühlingssonne länger blicken lässt.
Zur offiziellen Eröffnung von „ANDERS“ konnte das „andere“ Bistro-Team rund 60 geladene Gäste, darunter Gebäudeeigentümerin Christine Voß (Burgdorf) sowie „Wolters“-Verkaufsleiter Gerd Werner (Braunschweig) begrüßen und bewirten.
Das Burgdorfer Restaurant • Bistro • Bar „ANDERS“ ist immer mittwochs bis sonntags von 11.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Eventuelle Reservierungen oder Anmeldungen für Feiern bis maximal 80 Personen werden unter der Telefonnummer (05136) 976 73 77 erbeten.