Sterne über der Marktstraße

Vom 29. November bis 2. Januar wird die Marktstraße täglich von 15 bis 22 Uhr in stimmungsvolles Licht getaucht. (Foto: SMB)

Eröffnung der Burgdorfer Lichtwochen: Bürgermeister Armin Pollehn schaltet die Beleuchtung am 29. November um 18 Uhr ein

BURGDORF (r/fh). Pünktlich zum Beginn der Adventszeit sorgt der Stadtmarketingverein in der Innenstadt wieder für eine stimmungsvolle Beleuchtung: Am Freitag, 29. November, beginnen die Burgdorfer Lichtwochen. Der neue Bürgermeister Armin Pollehn wird um 18 Uhr vor dem Rathaus I auf den roten Knopf drücken und damit die Lichterketten und -sterne an der Marktstraße und Hannoverschen Neustadt anschalten. Bis zum 2. Januar werden sie dann täglich von 15 bis 22 Uhr erstrahlen.
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung am Freitag beginnt die Verlosung „Burgdorf leuchtet!“. Auf Initiative des SMB öffnen an diesem Abend auch über 20 Geschäfte zum Late Night Shopping. Die untere Marktstraße bleibt von 16 bis 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. Zur Einstimmung spielt vorher ab 17 Uhr das Fanfarencorps Wikinger weihnachtliche Musik. Erstmals gibt es außerdem eine Feuershow. Zeitgleich mit den Burgdorfer Lichtwochen beginnt am Freitag um 18 Uhr auch der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die St.-Pankratius-Kirche. Mehr zu den einzelnen Programmpunkten lesen Sie auf den nächsten Seiten.