St. Pankratius-Kirche ist seit 200 Jahren „mittendrin“ in Burgdorf

Rund um die St. Pankratiuskirche wird vom 28. bis 30. November wieder traditionell der Burgdorfer Weihnachtsmarkt gefeiert. (Foto: Kamm)

Traditioneller Weihnachtsmarkt Burgdorf rund um die Kirche

BURGDORF (r/jk). Mit der Eröffnung der Burgdorfer Lichtwochen startet gleichzeitig der traditionelle Weihnachtsmarkt am Freitag, 28. November, ab 18.00 Uhr auf dem Spittaplatz. Veranstalter ist wieder die St. Pankratius-Kirchengemeinde in Kooperation mit dem SMB und dem VVV. Das Thema in diesem Jubiläumsjahr lautet: „St. Pankratius MITTENDRIN SEIT 200 JAHREN“. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sehen wie folgt aus: Freitag, 28. November, von 18.00 bis 22.00 Uhr; Samstag, 29. November, von 12.00 bis 22.00 Uhr; Sonntag, 30. November, von 12.00 bis 20.00 Uhr.
Traditionell gibt es ein reichhaltiges Musikprogramm in der St. Pankratiuskirche, das mit Lautsprechern nach außen auf den Weihnachtsmarkt übertragen wird. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Für das leibliche Wohl ist mit Schmalzkuchen und Glühwein, Puffer, Suppe, Bratwurst, Honig und Waffeln, gebrannten Mandeln, Crepes sowie Kaffee und Tee mit Gebäck gesorgt. Dazu werden natürlich auch Kunsthandwerk, Brandmalerei und Geschenkartikel angeboten. Für Kinder gibt es ein Kinderkarussell.
Diese unvergleichliche Mischung macht die Attraktivität des tradionellen Burgdorfer Weihnachtsmarktes aus. Viele Burgdorfer Vereine, wohltätige Organisationen und Gewerbetreibende sind beteiligt. Der Erlös vieler Aktivitäten ist für gemeinnützige Zwecke bestimmt. Der Mittelpunkt für Kinder ist sicherlich auch das Zelt vom „Johnny B“ mit Mittmach-Attraktionen. Außerdem kommt der Weihnachtsmann am Samstag, 29. November, und Sonntag, 30. November, jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr auf den Weihnachtsmarkt, um den Kindern eine Freude zu bereiten.
Der Kirchturm ist am Freitag von 18.30 bis 20.00 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und bietet eine herrliche Aussicht auf das muntere Treiben des Weihnachtsmarktes und auf die Stadt Burgdorf.

Das Musikprogramm zum Burgdorfer Weihnachtsmarkt:
Freitag, 28. November:
*20.00 Uhr Konzert: Chor des Herrn K. (Leitung: Lutz König).

Samstag, 29. November (15.00 bis 21.00 Uhr) :
*15.00 Uhr Konzert: Kinderchor der Musikschule Ostkreis, Leitung: Beate Binder.
*16.00 Uhr Seemannslieder, Shantychor Graf Luckner, Leitung: Joachim Klenner.
*17.00 Uhr Probe Quempas.
*18.00 Uhr Quempassingen (alle Chorgruppen an St. Pankratius) Leitung: Kirchenkreiskantoren Tina Röber-Burzeya und Martin Burzeya.
*20.00 Uhr Platzkonzert der Jagdhornbläser (Spittaplatz), Leitung: Horst Tetzlaff.

Sonntag, 30. November (14.30 bis 19.00 Uhr):
*13.30 Uhr Vorbereitung, Aufbau und Probe OPUS 112 +KMS.
*14.30 Uhr Gemeinschaftliches Weihnachtskonzert Opus 112 und KMS, Sinfonisches Blasorchester Berufsfeuerwehr Hannover und Peiner Percussions der KMS Peine, Leitung: Hugo Loosveld und Sven Trümper.
*16.30 Uhr Konzert Akkordeonorchester Hohner-Ring Burgdorf, Leitung: Angelika Nikolai.
*18.00 Uhr Konzert: Feuerwehr-Musikzug Burgdorf-Hänigsen, Leitung: Alexander Dunkel und Frank Möhle.