St.-Nikolaus-Gemeinde reagiert auf Corona

BURGDORF (r/fh). Die katholischen St.-Nikolaus-Gemeinde sagt alle Gottesdienste bis auf weiteres ab, sowohl in Burgdorf als auch in Uetze. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Auch alle Veranstaltungen in den beiden Pfarrheimen fallen aus. Außerdem schließt die Gemeinde ihr Pfarrbüro für den Publikumsverkehr. Es bleibt unverändert besetzt, ist aber nur noch telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Die Pfarrkirche St. Nikolaus und die Filialkirche St. Matthias bleiben für das persönliche Gebet weiterhin ganztägig geöffnet. Dringend nötige Krankenbesuche durch Pfarrer Karras können nach Absprache erfolgen. Bestattungen sind weiterhin möglich, wobei die Teilnehmerzahl möglichst gering gehalten werden soll.