Sportabzeichen-Verleihung im Burgdorfer Schützenheim

Horst Melloh (2.v.re.) mit den langjährigen Sportabzeichen-Prüfern Horst Kempke und Annedore Kohl (v.li.) sowie mit dem „goldigen“ Jubiläumswiederholer Wilfried Kramm (re.). (Foto: Georg Bosse)

Horst Melloh dankte Annedore Kohl und Horst Kempke für langjährige Prüfertätigkeit

BURGDORF (gb). Die Verleihung der DOSB-Sportabzeichen 2010 für Erwachsene hat am vergangenen Mittwochabend im Burgdorfer Schützenheim „An der Bleiche“ stattgefunden. Besonderen Beifall erhielten Wilfried Kramm, Horst Kempke und Annedore Kohl, als Horst Melloh ihr Engagement rund um das Sportabzeichen würdigte.
Während Kramm die Urkunde für seine 50. Sportabzeichen-Wiederholung entgegennehmen konnte, sind Horst Kempke und Annedore Kohl seit 40 bzw. 35 Jahren Prüfer in den fünf zu absolvierenden Disziplinen.
Die für den Sportabzeichen-Erwerb zu erbringenden Leistungen in den Kategorien „Allgemeine Schwimmfähigkeit“, „Ausdauer“, „Schnelligkeit“ sowie „Schnell- und Sprungkraft“ sind nach Altersstufen gestaffelt. Für den erstmaligen Erwerb wird es in „Bronze“, für den dreimaligen Erwerb in „Silber“ und ab dem fünfmaligen Erwerb in „Gold“ verliehen.
Folgende Sportlerinnen und Sportler haben die Anforderungen 2010 gemeistert (in Klammern die Wiederholungen) - „Bronze“: Gabriele Siebelist, Margarete Brüchle, Heinrich Wieker, Britta und Hendryk Wilk, Piet und Bernard Usselmann, Olaf Strybny (alle: 1x) sowie Thomas Mende (2x).
„Silber“: Marco Großöhmichen, Jürgen Haase, Friedrich Kuhfuß (alle: 3x) sowie Lothar Hoffmann (4x).
„Gold“: Gabi und Klaus Schewe (5x), Detlef Kelm und Silke Pieper (7x), Joachim Pieper (10x), Erich Quade (11x), Klaus-Dieter Schwichtenberg (15x), Edith Wenzel (16x), Hilde Kaliszewski, Günter Kornath, Dieter Polch und Annemarie Romboy (alle: 17x), Kerstin Karbowski und Ulrike Poll (18x), Silke Strassburg (21x), Reinhild Bielinski (22x), Sybille Rosinke (23x), Werner Bode (24x), Ute Melzian und Gudrun Scheller (25x), Ursula Arnold (26x), Klaus Engelhardt (Nienhagen), Erika Brockmann, Klaus Rommel und Roswitha Bindrich (alle: 27x), Hans-Joachim Bloch und Erhard Derrer (29x), Elfriede Frerichs (34x), Guenther Ahrens (36x), Dr. Horst Geißler, Siegfried Großöhmichen, Günter Schleusner und Ursula Just (alle: 37x), Günter Ernst (38x), Friedrich Heise (42x), Hans-Joachim Kochanski (46x) sowie der 69-jährige Wilfried Kramm (50x).