Spielstraße mit historischen Kinderspielen

„Frank und seine Freunde“, die Shootingstars der Kindermusik, spielen zum Burgdorfer Thementag vor der Hannoverschen Volksbank in Burgdorf. (Foto: VVV)

Thementag auch für Kinder am 4. September

BURGDORF (r/jk). Ein Highlight für spielfreudige Kinder ist die historische Spielmeile, in die sich die Poststraße zum Thementag am 4. September von 13.00 bis 18.00 Uhr verwandelt. Die Hannoversche Volksbank, die Stadtjugendpflege Burgdorf, Stadtmarketing Burgdorf, die AOK Burgdorf, das Bündnis für Familien, der Verein Grips für integratives Lernen und das Frauen- und Mütterzentrum haben das Gemeinschaftsprojekt verwirklicht. Die Aktion erinnert an die alten Spiele der Großeltern und Eltern und will die mitmachenden Kinder anregen, sie wieder neu zu beleben.
Viele beliebte Kinderspiele, die früher ein spannender Zeitvertreib im Freien waren und zum täglichen Straßenbild gehörten, sind heute zu unrecht in Vergessenheit geraten. An deren Tradition erinnert die Spielstraße, die im Bereich Poststraße/Hannoversche Volksbank eingerichtet wird. Die Organisatoren haben mehrere Kinderspiele vorbereitet, die bis zum 20. Jahrhundert über Generationen überliefert waren. Spaß, Geschicklichkeit und Gemeinschaftsverhalten sind bei den Teilnehmern gefragt. Dazu gehören die Spiele: „Steh Bock – Lauf Bock“ (ein Fängerspiel), „Gummitwist“ (ein Hüpfspiel mit gespanntem Gummi), „Hinkepott“ (kombiniertes Wurf- und Hüpfspiel) und das „Fadenspiel“ (mit einer Fadenschlinge).
Um 15.00 Uhr startet der Familientag der AOK vor der Hannoverschen Volksbank. Musikalischer Gast sind „Frank und seine Freunde“. Die deutschlandweit tourende Osnabrücker Band um den Musiker Frank Acker gilt seit ihrem ersten Auftritt im Jahr 2009 als Shootingstar der Kindermusik. Sie gewann 2010 den 28. deutschen Rock & Pop-Preis und hat bereits erfolgreiche CDs veröffentlicht. Ihre unterhaltsame Bühnenshow, bei der die Kinder zum Mitsingen und Mitspielen aufgefordert sind, lässt keine Langeweile aufkommen.