Spielen, bauen und sammeln

Im Stadthaus werden es eine Vielzahl an Modellautos angeboten. (Foto: privat)

Modellbahn- und Spielzeugbörse am 15. Dezember im Stadthaus

BURGDORF (r/fh). Nachdem bereits seit mehreren Jahren immer am 1. Mai eine große Modellbahn- und Spielzeugbörse im Stadthaus in Burgdorf stattfindet, haben sich die Modellbahnfreunde Nordeutschland entschlossen, auch vor Weihnachten einen Treffpunkt für alle Eisenbahnfreunde in der Region zu etablieren. Und nun ist es erstmals soweit: Die Veranstaltun findet am Sonntag, 15. Dezember, von 11 bis 17 Uhr im Stadthaus, Sorgenser Straße 31, statt (Einlass bis 16 Uhr). Der Eintritt für Kinder bis zehn Jahre ist frei und für alle anderen beträgt er 4 Euro.
Mehr als 20 Aussteller aus ganz Norddeutschland werden mehrere tausend Loks und mehr als zehntausend Modellautos sowie eine große Auswahl an Zubehör mitbringen. Und auch andere Spielwaren wird es geben. Es sind Modellbahnen unterschiedlicher Hersteller und Spurbreiten im Angebot. Und wer fündig wird, kann seine gebrauchten Neuanschaffungen anschließend auch gleich auf einer Teststrecke auf Funktionstüchtigkeit hin überprüfen. Zum Teil können Sammlerstücke auch eingetauscht werden und einige Anbieter kaufen auch Modellbahnen an.
Es gibt preiswerte Artikel für Einsteiger, aber auch Hochwertiges für Sammler. Neueinsteiger können sich vor Ort auch von erfahrenen Modellbauern beraten lassen. Weitere Informationen über die Börse gibt es im Internet auf www.spielzeugbörsen.com und bei Matthias Lübker unter Telefon (05705) 7705.