Spielen, bauen und sammeln

Bei der Lego- und Playmobil-Börse im Stadthaus gibt es viel zu entdecken. (Foto: SMB)

Bei der große Logo- und Playmobil-Börse im Stadthaus bieten die Aussteller Schnäppchen und Raritäten an

BURGDORF (r/fh). Sammlerstücke, Kultspielzeug und Schnäppchen auf dem Wühltisch: Der Verein Bricklands lädt wieder zur Lego- und Playmobil-Börse ein. Sie findet am Sonntag, 29. September, von 11 bis 15 Uhr im Veranstaltungszentrum Stadthaus, Sorgenser Straße 31, statt. Der Eintritt kostet 2,50 Euro; Kinder von acht bis 16 Jahren zahlen 1 Euro. Dabei gibt es ein buntes Rahmenprogramm für Sammler, Schnäppchenjäger und Familien. 
Seit über 50 Jahren inspirieren die bunten Lego-Kunststoffsteine mit den charakteristischen Noppen Kinder und Erwachsene zum Bau von Eisenbahnen, Autos und Tankstellen, Raketen, Raumschiffen, Häusern und Figuren. Die von dem Unternehmer Horst Brandstätter seit 1974 vertriebenen Playmobil-Spielfiguren entwickelten sich ebenfalls zum Kultobjekt in deutschen Kinderstuben. Legosteine und Playmobil-Figuren sind aber schon lange nicht mehr nur in Kinderzimmern zu finden, sondern auch bei vielen Sammlern sehr beliebt.