Sperrung der Theodorstraße

Im ersten Abschnitt wird der Bereich vom Parkhaus bis zum Beginn des Busbahnhofs gesperrt. Das ist der Teil, der auf der Karte zwischen den beiden roten Balken liegt. (Foto: OpenStreetMap/Marktspiegel)

Stadt lässt in den Sommerferien den Mischwasserkanal erneuern

Burgdorf (r/fh). Die Stadt Burgdorf lässt während der Sommerferien den Mischwasserkanal in der Theodorstraße am Bahnhof erneuern. Dafür wird die Straße in zwei Abschnitten jeweils voll gesperrt. Die Arbeiten haben am 16. Juli, begonnen und sollen etwa acht Wochen in Anspruch nehmen. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Parkhaus bis zum Beginn des Busbahnhofs und soll Mitte August abgeschlossen sein. Danach beginnt dann der zweite Abschnitt, der vom Beginn des Busbahnhofs bis zur Gartenstraße reicht.
Die Einteilung sei so gewählt, dass die Busse den Busbahnhof immer erreichen können. Auch das Parkhaus kann genutzt werden, es ist während der Bauarbeiten aber nur von Süden her über die Bahnhofsstraße erreichbar. Während des ersten Abschnittes wird außerdem der Taxistand verlegt und zwar an die Bahnhofsstraße nahe des SPD-Parteibüros.
Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Eine weitläufige Umleitung über die B188 wird ausgeschildert.