Spende für neues Werkzeug

Spendenübergabe im Reparatur-Café: Projektleiter Gerd Müller (von links), der Vorsitzende des Vereins Bürger für Bürger Hans Bauer, die Landtagsabgeordete Thordies Hanisch und die stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Burgdorf Heidrun Rickert. (Foto: privat/Maja Bächle)

Die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch unterstützt das Burgdorfer Reparatur-Café mit einer Spende von 500 Euro

BURGDORF (r/fh). Kurz vor Weihnachten hat die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch dem Reparatur-Café in Burgdorf eine Spende in Höhe von 500 Euro überreicht. Anstelle von Weihnachtspost zu versenden, unterstützt Hanisch jährlich Einrichtungen in ihrem Wahlkreis. „Das Burgdorfer Reparatur-Café bietet Hilfe bei defekten Geräten, die sonst meist weggeschmissen werden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen sie wieder funktionsfähig“ so Hanisch. So könnten Ressourcen gespart und Müll vermieden werden.
Das Reparatur-Café ist ein Angebot des Vereins Bürger für Bürger und findet jeden zweiten Donnerstag im Burgdorfer Freiwilligenzentrum, Mittelstraße 37, statt. Zu den Terminen kommen in der Regel zwölf bis 20 Besucher, die sich bei der Reparatur eines alten Toasters, Radios oder Föhns helfen lassen wollen. Die Reparaturhilfe ist für die Besucher kostenlos, nur die Ersatzteile müssen sie gegebenenfalls bezahlen. "Mit der Spende werden wir feinmechanisches Werkzeug anschaffen", sagt Hans Bauer, der Vorsitzende des Vereins Bürger für Bürger.
Die zwölf Ehrenamtlichen, unter ihnen Ingenieure und ehemalige Hausmeister, reparieren fast alles – vom Computer bis hin zum kaputten Keramikhasen. Bei 80 Prozent der Geräte und Gegenstände, die zur Reparatur gebracht werden, handelt es sich um Elektronik. Am häufigsten mussten die Freiwilligen in den vergangenen Wochen defekte Weihnachtsbeleuchtung wieder in Stand setzen, wie Projektleiter Gerd Müller berichtet. "Meist muss dabei nur eine Lampe oder ein Kabel getauscht werden“, so seine Erfahrung.
Der nächste Termin für das Reparatur-Café ist am Donnerstag, 9. Januar, von 15 bis 18 Uhr. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.bfb-hilfe.de/projekte/reparatur-cafe.