Spende für Flutopfer

Die Vorsitzende des SoVD-Ortsverbandes Uetze Anne-Marie Weibel (links) und Schatzmeisterin Ute Miehe präsentieren den symbolischen Spendenscheck. (Foto: privat)

SoVD-Ortverbände leisten finanzielle Unterstützung

Burgdorf/Uetze (r/fh). Viele Ortsgruppen des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) haben für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Werstfalen gespendet. Der Ortsverband Burgdorf hat 2.500 Euro überwiesen und der Kreisverband Burgdorf weitere 1.500 Euro. Der Ortsverband Uetze hat 847 Euro beigesteuert, was genau seiner Mitgliederzahl entspricht. "Wir sind uns unserer besonderen Verantwortung bewusst, Menschen in Not Hilfe und Unterstützung zu leisten", sind sich der Sprecher des Burgdorfer Ortsverbandes Diethart Mühge und die Vorsitzende des Uetzer Ortsverbandes Anne-Marie Weibel einig.