Spende für das Tierheim

Ullrich Wallner (von links) und Milena Martyn vom Burgdorfer Tierheim freuen sich über den symbolischen Scheck, den Anita Schwarze und Heiko Hoffmann von der Rettungshundestaffel ihnen überreichen. Auch Schwarzes Labrador-Hündin Easy war mit dabei. (Foto: privat)

Rettungshundestaffel unterstützt die Burgdorfer Einrichtung mit 550 Euro

BURGDORF (r/fh). Hundeführer helfen bedürftigen Hunden: Die Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide hat 550 Euro an das Burgdorfer Tierheim gespendet. Die Staffelvorsitzende Anita Schwarze mit ihrer Labrador-Hündin Easy und ihr Stellvertreter Heiko Hoffmann haben den symbolischen Scheck Anfang April persönlich an Ullrich Wallner und Milena Martyn vom Tierheim übergeben. Anschließenden haben sich die Spender bei einer Führung das Gelände zeigen lassen.
Die Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide hat ihren Sitz Anfang 2018 von Großburgwedel nach Burgdorf verlegt. Ihre Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und übernehmen die Aufgabe, mit ihren Hunden vermisste Personen zu finden. Die Staffel gehört zum Bundesverbandes Rettungshunde (BRH). Auf dem jährlich stattfindenden Bundesverbandstag sammeln die Staffelvertreter regelmäßig Geld, um ein regionales Tierheim finanziell zu unterstützen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.rettungshunde-hannover.de.