Spargel frisch vom Feld *Anzeige*

In dem Hofladen verkaufen Matthias und Tanja Lübbe den frisch gestochenen Spargel. Ihre Tochter Pia unterstützt sie dabei.

Auf dem Hof Lübbe packt während der Saison die ganze Familie mit an

Ahrbeck (fh). In diesem Jahr mussten sich Spargelliebhaber etwas länger gedulden. Denn aufgrund der kalten Witterung und des Nachtfrosts hat sich das zarte Gemüse nur zögerlich an die Erdoberfläche gewagt. Doch jetzt ist die Ernte auf dem Spargelhof Lübbe in Ahrbeck in vollem Gange und in dem kleinen Hofladen werden laufend frisch gestochene Stangen in den Verkaufstresen nachgelegt.
Dabei bekommen Matthias und Tanja Lübbe tatkräftige Unterstützung von ihrer Tochter Pia. „Ich mache alles, was gerade anliegt. Oft stehe ich an der Schälmaschine, aber ich helfe auch beim Spargelstechen“, sagt sie. Darin hat sie vor allem im vergangenen Jahr Übung bekommen, als die Familie wegen der Corona-Epidemie Schwierigkeiten hatte, Saisonarbeiter zu finden.
In diesem Frühling sind nun wieder die Erntehelfer aus Polen angereist, die dem Spargelhof Lübbe schon seit langem die Treue halten. „Waldemar war zum ersten Mal mit 16 Jahren bei uns, als noch mein Vater den Hof führte. Jetzt ist er 51 und bringt nicht nur seine Frau, sondern mittlerweile auch seinen Sohn mit“, sagt Matthias Lübbe.
Den Grundstein für den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie hat sein Großvater vor rund 60 Jahren gelegt, als er einen kleinen Gemüsehandel gründete. „Daraus hat sich dann irgendwann der Spargelanbau entwickelt. Die ersten Stangen hat mein Vater 1978, vor mehr als 40 Jahren, geerntet“, blickt Matthias Lübbe zurück. Als zweites Standbein verkauft die Familie nach wie vor Gemüse auf dem Lehrter Wochenmarkt.
Der Hofladen, Alt Ahrbeck 9, ist in der Spargelsaison montags bis sonntags von 7 bis 19 Uhr geöffnet.