SoVD verschiebt Versammlung

BURGDORF (r/fh). Der Sozialverband (SoVD) Burgdorf verschiebt seine Mitgliederversammlung wegen des Coronavirus vom 18. April auf den 18. Juli. Das entspricht auch einer Anweisung des SoVD-Landesverbandes Niedersachsen. Das sei umso wichtiger, als das viele Mitglieder über 65 Jahre als sind und damit zu einer besonders gefährdeten Personengruppe gehören, heißt es dazu aus dem Ortsverband. "Deshalb haben dann auch satzungsrechtliche Notwendigkeiten eindeutig nachrangige Bedeutung", betont der Vorsitzende Adolf W. Pilgrim. Außerdem entfallen auch die monatlichen Info-Veranstaltungen im DRK-Aktiv-Treff.