Sondertakt für die Öffis

An Weihnachten, Silvester und Neujahr gelten gesonderte Fahrpläne für Busse und Bahnen

ALTKREIS (r/fh). An den Weihnachtsfeiertagen fahren die Busse und Bahnen im Großraumverkehr Hannover (GVH) nach geänderten Fahrplänen. Auch zu Silvester und Neujahr gelten gesonderte Fahrpläne. Wir geben Ihnen einen Überblick. Weitere Infos gibt es unter der GVH-Hotline (0511) 5909000 Auskunft sowie auf der Internetseite www.gvh.de.

Heiligabend

Die Regiobus-Linien verkehren an Heiligabend (Dienstag, 24. Dezember) zunächst nach dem Samstagsfahrplan. Die letzten Fahrten finden allerdings größtenteils bereits gegen 18 Uhr statt. Das gilt auch für Ruftaxis und Anrufsammeltaxis.
Die Stadtbahnlinie 3 zwischen Altwarmbüchen und Wettbergen verkehrt wie alle anderen Stadtbahnlinien auch bis 12 Uhr nach dem Samstagsfahrplan, bis 17 Uhr dann viertelstündlich und von 17 bis 0.45 Uhr halbstündlich.
Die letzte S7 von Burgdorf nach Hannover fährt um 23.24 Uhr ab; danach verkehrt die erste S-Bahn erst wieder um 5.24 Uhr am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages (Mittwoch, 25. Dezember). In der Gegenrichtung fährt nachts die letzte Bahn um 0.04 Uhr in Hannover ab, dann wieder um 6.04 Uhr. Es gibt keinen Nachtsternverkehr! Auch die Regiobus-Nachtliner sind nicht im Einsatz.
Zwischen Lehrte und Hannover gibt es nachts durch S3, Eno und Westfalen-Bahn zusätzliche Verbindungen. Und zwischen Großburgwedel und Hannover verkehrt der Metronom nachts zweitstündlich um 0.39 Uhr, 2.34 Uhr und 4.36 Uhr.

Weihnachtsfeiertage

Am Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. Dezember, sind alle Regiobusse, Stadt- und S-Bahnen nach dem Sonntagsfahrplan im Einsatz. In der Nacht vom 1. auf den 2. Weihnachtsfeiertag gibt es bei den Stadt- und S-Bahnen einen Nachtsternverkehr wie sonst ins den Nächsten von Samstag auf Sonntag üblich. Auch die Regiobus-Nachtliner sowie die Ruftaxis sind dann im Einsatz.

Silvester

Am Dienstag, 31. Dezember, fahren die Regiobus-Linien wie an einem Samstag. In der Silvesternacht verkehren alle Regiobus-Nachtliner und Ruftaxis nach dem regulären Fahrplan für Wochenendnächte. Die Fahrten der Nachtliner N43, N62 und N63 werden allerdings an die ge-änderten Stadtbahn-Fahrzeiten angepasst. Die Stadtbahn Linie 3 fährt wie alle anderen Stadtbahnen auch nach dem Samstagsfahrplan. In der Zeit von 20.45 Uhr bis 4.45 Uhr des Folgetags fährt sie halbstündlich wie im Nachtsternverkehr üblich.

Neujahr
Am ersten Tag des neuen Jahres sind alle Regiobusse und S-Bahnen nach dem Sonntagsfahrplan im Einsatz.

Übrigens: Die Mitnahmeregelung der GVH-Monatskarten gilt auch an Heiligabend und Silvester ganztägig. Sie gilt für die Mitnahme eines weiteren Erwachsenen und drei Kindern oder Ju-gendlichen zwischen sechs und 18 Jahren. Anstelle einer Person kann auch ein Hund mitgenommen werden. Für Besitzer der MobilCard S gilt, dass alle mitgenommenen Personen ebenfalls im Besitz einer Region-S-Karte sein müssen.