Skateranlage wegen Vandalismus gesperrt

Unbekannte haben zwei Hindernisse beschädigt / Stadt holt Angebote für Reparatur ein

Burgdorf (r/fh). Die Skateranlage am Geschwister-Scholl-Weg in der Weststadt ist wegen Vandalismus gesperrt. Ein Gerät weist bereits seit vergangenem Jahr Reparaturbedarf auf und darf nicht mehr genutzt werden. Nachdem nun zwei weitere Hindernisse mutwillig beschädigt wurden, hat die Stadt die ganze Anlage geschlossen. "Bei Sperrung der einzelnen Geräte wäre nicht mehr genug Platz für eine gefahrlose Nutzung vorhanden", heißt es zur Begründung. Wann die Skateranlage wieder genutzt werden kann, ist offen. Aktuell holt die Stadt nach eigenen Angaben ein Angebot für eine Reparatur ein.
Die Stadt hofft, dass der Vorfall aufgeklärt werden kann. Sie bittet deshalb Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, die Polizeiinspektion Burgdorf zu kontaktieren, unter Telefon (05136) 88610. "Vandalismus ist kein Kavaliersdelikt. Es entstehen jährlich hohe Schäden, die durch öffentliche Gelder wieder beseitigt werden müssen", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.