Showgruppen zeigen in den Burgdorfer Sommernächten ihr Können

Auch die kleinsten Showtalente zeigen auf der Bühne im Stadtpark ihre kreativen Fähigkeiten. (Foto: VVV)

Schlosspark ist seit über 25 Jahren Kulisse der beliebten Traditionsveranstaltung

BURGDORF (r/jk). Die Burgdorfer Sommernächte, die am Freitag, 27. Mai, und Sonnabend, 28. Mai, ab 21.00 Uhr erstmalig im Rahmen des Burgdorfer CulturCircus im Schlosspark (am Rathaus II) stattfinden, sind ein Highlight des umfangreichen Veranstaltungsreigens im Themenjahr „Burgdorf schreibt Geschichte“. Im Mittelpunkt der beliebten zweitägigen Traditionsveranstaltung, die die Stadtsparkasse Burgdorf und der VVV seit 26 Jahren gemeinsam organisieren, stehen die Auftritte bekannter Tanz- und Showgruppen aus dem Burgdorfer Raum, die in der frühsommerlichen Abendstimmung des Schlossparks mit aktionsreichen Bühneneinlagen die Besucherströme begeistern.
Zwanzig Tanz-, Sport- und Zirkusformationen gestalten das Unterhaltungsprogramm der aktuellen Burgdorfer Sommernächte. Hauptakteure am Freitag sind: Kindertagesstätte Südstern, Big Little Dancer (SV Hertha Otze), Kindertagesstätte Weststadt (Lippoldstraße), TSV Friesen Hänigsen, Die Shorties (SV Hertha Otze), Geräte- und Bodenturngruppe (Heesseler SV), Die Janas (TSV Friesen Hänigsen), Flying Jumpers (Heesseler TV), Die Turnteufel (TSV Friesen Hänigsen) und die Tanzschule Hoffmann, deren Tanzgruppen einen breiten Querschnitt ihres Könnens bieten.
Am Sonnabend, 28. Mai, präsentieren sich folgende Gruppierungen auf dem Tanzparkett am Schlosspark: der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB. „Kritzpritzknuckelmuckeldü“, die Einradgruppe „Unicycle Acrobats“ (Heesseler SV), die Dance Kids (TSV Burgdorf), Die „Wilde“ 13 (SV Hertha Otze), Tanzmonster (VfL Uetze), Funky Monkey´s (SV Hertha Otze), SV Hertha Otze, Fitnesspark Burgdorf und die Einradshowgruppe „Uni XPlosion“ (Heesseler SV).
Christoph Dannowski, Redakteur der Hannoverschen „Neuen Presse“, übernimmt wieder die Moderation an beiden Abenden, zu denen der Eintritt kostenlos ist. Sitzgelegenheiten sind im Bühnenbereich vorhanden. Für das leibliche Wohl sorgt ein ausreichendes Imbiss- und Getränkeangebot.