Seniorenrat nimmt Aktivitäten wieder auf

Burgdorf (r/fh). Nach längerer Corona bedingter Pause nimmt der Seniorenrat Burgdorf allmählich wieder seine Aktivitäten auf. So finden jetzt wieder die wöchentlichen Sprechstunden jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr im Büro des Seniorenrats im Rathaus I, Marktstraße 55, statt (Zimmer 5, hinterer Eingang). Dort kümmert sich Ursula Meyer um die Anliegen der älteren Burgdorfer.
Auch der jeweils mittwochs angebotene Fahrdienst wird ab dem 24. Juni wieder aufgenommen. Anmeldungen dazu werden jeweils am Dienstag davor während der Bürostunden unter der Telefonnummer (05136) 898305 entgegengenommen. Die Fahrten finden unter den bekannten Hygieneregeln statt. Mundschutzmasken werden vom Seniorenrat zur Verfügung gestellt.
Da auch die Fahrer dieses Fahrdienstes zur Risikogruppe gehören, wird dieser Service zunächst nur mit beschränkten Kapazitäten anlaufen. „ Wir hoffen, dass wir den Fahrdienst bis Ende Juli wieder vollständig bedienen können“, erläuterte Lutz Bardelle, Sprecher des Seniorenrats.