Schwerer Unfall auf B188

Bei dem Unfall auf der B188 sind Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz. (Foto: Feuerwehr Burgdorf)

25-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Burgdorf/Uetze (r/fh). Ein 25-Jähriger hat bei einem Autounfall auf der B188 schwere Verletzungen erlitten. Er fuhr am Samstag, 2. April, gegen 17 Uhr mit seinem VW-Kleinwagen von Burgdorf aus kommend in Richtung Uetze. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er im Bereich des Burgdorfer Holzes kurz vor dem Schwüblingser Kreisel zunächst mit den Rädern auf den rechten Seitenstreifen. Daraufhin geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb wieder auf den Rädern stehen. Der Mann wurde dabei eingeklemmt. Die Ortsfeuerwehren Burgdorf, Hülptingsen und Dachtmissen rückten mit 30 Einsatzkräften in acht Fahrzeugen an. Sie befreiten den 25-jährigen Fahrer mithilfe von hydraulischem Rettungsgerät. Anschließend bracht der Rettungsdienst ihn schwer verletzt ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme blieb die Strecke voll gesperrt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Den Sachschaden schätzt sie auf rund 1.700 Euro.