Schwarzer Jazz in seiner ursprünglichen Form

Die „White Eagle Jazzband“ gastiert am 22. Januar auf Einladung des Kulturvereins Jazzfreunde Altkreis Burgdorf im Black Horse. (Foto: Jazzfreunde Altkreis Burgdorf)

Jazzfreunde präsentieren die „White Eagle Jazz Band“ im „Black Horse“

BURGDORF (r/jk). Der Kulturverein Jazzfreunde Burgdorf beginnt das neue Jahr mit ursprünglichem und schwarzem Jazz, der während der Revival-Ära der 40er und 50er Jahre Furore machte. Am Samstag, 22. Januar, 20 Uhr, ist die vor über 40 Jahren gegründete „White Eagle Jazz Band“ im Jazzclub „Black Horse“, Bahnhofstraße 2, zu Gast.
Die Berliner galten nach ihrer Gründung bald als führende europäische Formation dieses Stils. Die Krönung war Ende der 70er Jahre ein Auftritt beim renommierten „Jazz & Heritage Festival“ in New Orleans. In den folgenden Jahren tourten sie durch Europa mit Star-Gästen wie Alton Purnell und Freddie Kohlman. Als diese Generation von Jazzmusikern verstarb, beschränkte sich die Band auf Auftritte in Berlin.
2006 starben zwei herausragende Solisten der Stammbesetzung kurz hintereinander: Peter Müller, Bandleader und als virtuoser Klarinettist und Saxophonist das Herz der Band (mit Roger & The Evolution kurz vorher in Burgdorf zu Gast), und Jon Marks, Rückgrat und großartiger Pianist, hinterließen Lücken. Nach Marks’ Funeral kam es zu einer ersten bemerkenswerten Session mit Jons Freund und Kollegen Simon Holliday.
Bei einem weiteren Besuch Simons fanden sich die Restmitglieder der „White Eagle Band“ erneut zu mehreren Gigs zusammen und es bildete sich die jetzige Band mit den prominenten Profimusikern Simon Holliday (p, Trevor Richards Trio), Bob Culverhouse (b), Roger Radatz (dr), Wolfgang Rügner (tb, alle drei Roger & The Evolution), Raimer Lösch (tp) und Heiner Ranke (cl/sax).
Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen (VVK: 13 Euro, Tageskasse: 16 Euro): Baumgarten Büromarkt (Vor dem Celler Tor 97, Burgdorf), Zigarrenhaus Witt (Burgdorfer Str. 38, Lehrte), Bücherstube Veenhuis (Iltener Straße 28, Lehrte), Diethart Smolenga (Strückenstr. 15, Uetze) und per Email: jazzfreunde-burgdorf@online.de.