„Schwarze Nelken“ mit giftgrüner Senfdillsauce

Wann? 11.12.2010 19:30 Uhr

Wo? Veranstaltungszentrum, Sorgenser Straße 31, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Mafiaboss Don Nunzio Vitale versucht, seine „ehrenwerte Gesellschaft“ vor dem Untergang zu retten. (Foto: „Theater auf Tour“ Darmstadt)
Burgdorf: Veranstaltungszentrum |

4. Burgdorfer Dinnerkrimi am 11. Dezember im Veranstaltungszentrum Burgdorf

BURGDORF (jk). Einen „mordsmäßigen Spaß“ können Krimifans und Freunde kulinarischer Gaumenfreuden am Sonnabend, 11. Dezember, ab 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Burgdorfer Veranstaltungszentrum erleben. Der MARKTSPIEGEL präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse Burgdorf mit dem Stück „Schwarze Nelken für den Don“ den 4. Burgdorfer Dinnerkrimi. Zwischen Steinbeißer auf Blattsalat und giftgrüner Senfdillsauce (Vorspeise), frischer Pilzcremesuppe mit Mandelsauce (Suppe), „blutig gebratenen“ Medaillons vom Rinderfilet, Sauce Bernaise, Kartoffel-Röstis und Gartengemüse (Hauptgang) sowie Bratapfel gefüllt mit Marzipan auf Vanillespiegel (Dessert) müssen die Gäste des Dinnerkrimis die „ehrenwerte Gesellschaft“ des Mafiabosses Don Nunzio Vitale vor dem Untergang retten.
Chicago, Anfang der 30er-Jahre zur Zeit der Prohibition. Landesweit ist der Verkauf, die Herstellung und der Transport von Alkohol verboten. Die einflussreichsten Mafia-Familien Amerikas liegen im Streit. Die Machtverhältnisse sind aus den Fugen geraten – und das ist in erster Linie schlecht fürs Geschäft.
Der Boss der Bosse, Don Nunzio Vitale, der die Mafia bis zum gewaltsamen Tod seiner Sohnes Raffael fest im Griff hatte, lädt die verfeindeten Clans sowie Geschäftspartner und Freunde zu einem großen Versöhnungsfest ein. Offiziell trifft man sich allerdings zur Jahreshauptversammlung des Gesangvereins der „Brüder des Belcanto“ im Hinterzimmer des Hotels Vitale, direkt neben einem Bestattungsinstitut...
Man singt fröhlich „Funiculi – Funicula“ oder „O sole mio“, ja sogar den Gefangenenchor aus Verdis Oper „Nabucco“, als plötzlich Inspektor Calambo vom FBI auftaucht. Jetzt liegt die Rettung der „ehrenwerten Gesellschaft“ nicht zuletzt in den Händen der Zuschauer und ihrer Beobachtungs- und Kombinationsgabe. Für spielfreudige Zuschauer sind sogar Gastrollen, wie der Pfarrer, vier Betschwestern, ein Psychiater und der Polizeichef von Chicago, eingeplant.
Nach den äußerst erfolgreichen Aufführungen von „Bei Verlobung: Mord!“, „Mord an Bord, Mylord“ und „Mord im Paradies“ gastiert das „Theater auf Tour“ aus Darmstadt nun mit „Schwarze Nelken für den Don“ zum vierten Mal im Veranstaltungszentrum. Dieser Dezember-Termin eignet sich insbesondere gut für eine betriebliche Weihnachtsfeier. Eintrittskarten für den kulinarischen Krimispaß zum Preis von 69 Euro gibt es exklusiv in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen Burgdorf (Marktstraße 16, Tel. 05136/89940), Burgwedel (Im Mitteldorf 17, Tel. 05139/5071) und Lehrte (Zuckerpassage 4; Tel. 05132/5064830).