Schnelle Internetverbindungen für Burgdorf

Stadt Burgdorf startet Umfrage - Aufruf zur Teilnahme

BURGDORF (r/jk). Wie zufrieden sind Burgdorfs Bürger mit dem bestehenden Internetangebot? Welche Übertragungsgeschwindigkeiten kommen zu Hause oder im Betrieb an? Welche Techniken werden genutzt? Wo gibt es besondere Defizite, und wo ist das Angebot zufriedenstellend? Die Stadt Burgdorf bittet alle Bürger und ansässigen Unternehmen bis spätestens 27. März an einer Umfrage zum Internetangebot im gesamten Stadtgebiet teilzunehmen. Ziel der Umfrage, die in
Kooperation mit dem Breitband Kompetenz Zentrum des Landes Niedersachsen durchgeführt wird, ist es, ein möglichst umfassendes Bild der Versorgungssituation
zu erhalten.
Ab sofort ist auf der Homepage der Stadt unter www.burgdorf.de (Stichpunkt: „Aktuelles“) ein direkter Link zum Breitband Kompetenz Zentrum und zu einem Fragebogen geschaltet, der in dieser Form mit regionalen Anpassungen in ganz Niedersachsen Verwendung findet. Das Ausfüllen ist denkbar einfach und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch: Über den Link gelangt man direkt zum Fragebogen für die Region Hannover. Dort wählt man als Gemeinde „Burgdorf Stadt“ aus (auch aus den Ortsteilen) und erhält im Folgenden automatisch ein Straßenverzeichnis. Der Fragebogen ist interaktiv, je nach den vorgenommenen Eingaben erhält man weitere Fragefenster.
Die Auswertung der Daten übernimmt das Breitband Kompetenz Zentrum für die Stadt Burgdorf. Dafür ist es unbedingt erforderlich, im Fragebogen die genaue Adresse einzugeben, da die Versorgungsdaten nachher straßengenau wiedergegeben werden müssen.
Wer sich nicht sicher ist, welche Versorgungsgeschwindigkeit der eigene Anschluss aufweist, findet dazu auch den Link auf einen Geschwindigkeitstest des Breitband Kompetenz Zentrums. Es bietet sich an, den Test am besten zwei- oder dreimal innerhalb kurzer Zeit durchzuführen, da die Resultate unter Umständen, je nach Aktivitäten des eigenen Computers, etwas variieren können.
Nach Auswertung der Ergebnisse wird die Stadt Burgdorf gemeinsam mit dem Breitband Kompetenz Zentrum prüfen, welche Handlungsmöglichkeiten zur Verbesserung des Internetangebotes bestehen, bzw., wo vorrangig Handlungsbedarf besteht. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Entscheidungshoheit über einen Ausbau der Breitbandinfrastruktur (oder über die Einführung anderer Verfahren, wie z.B. Funktechnik) ausschließlich bei den einzelnen Telekommunikationsunternehmen liegt, da diese Infrastruktur nicht im öffentlichen Eigentum steht. Die Telekommunikationsunternehmen entscheiden über einen Ausbau allein nach wirtschaftlichen Aspekten, in Burgdorf ebenso wie an
allen anderen Standorten in Niedersachsen und darüber hinaus.