Schießen um Ostereier mit anschließendem Eierbraten

Traditionelles Ostereierschießen beim SV Hülptingsen

HÜLPTINGSEN (r/jk). Der Schützenverein Hülptingsen veranstaltet am Dienstag, 31. März, ab 20.00 Uhr wieder sein traditionelles Ostereierschießen mit dem Luftgewehr. Geschossen wird auf spezielle Eierscheiben. Dabei können die Teilnehmer pro Scheibe bis zu 10 Freilandeier gewinnen und anschließend sich davon einige mit Speck auf Brot braten lassen.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auf normale Scheiben (5er Streifen) zu schießen und einen Osterpreis zu gewinnen. Dabei wird auf einen 222er Teiler geschossen. Im Vordergrund soll ein gemütlicher Abend mit zivilen Preisen stehen.
Die Hülptingser Schützinnen und Schützen würden sich über Gäste an diesem Schießabend sehr freuen.