Scena zeigt Stummfilm-Matinée mit Charlie Chaplin

In „Easy Street“ läuft Charlie Chaplin als Hilfspolizist zu Hochform auf. (Foto: Scena)

Slapstick der Extraklasse mit Live-Musikbegleitung

BURGDORF (r/jk). Am Sonntag, 30. Januar, ab 11 Uhr fängt im Schauburg-Kino in der Feldstraße in Burgdorf wieder der 16 mm-Filmprojektor des Kulturvereins Scena an zu rattern. Wie jedes Jahr zeigt Scena in seiner Stummfilm-Matinée große schwarz-weiß Stummfilme mit Live-Musikbegleitung.
Diesmal ist die Matinée Charlie Chaplin gewidmet, von dem die drei großartigen Stummfilme „Easy Street“, „Police“ und „The Immigrant“ aus den Jahren 1916 und 1917 zu sehen sein werden. Hier läuft Chaplin zu ganz großer Slapstick-Form auf. Zuerst als Tramp, der ein besseres Leben beginnen will und sich als Hilfspolizist verdingt, dann als armseliger Auswanderer auf einem Dampfer in Richtung Amerika und schließlich als Sträfling, der nach seiner Entlassung selbst beklaut wird, zu einem Einbruch überredet wird und nur mit unbeschreiblichem Charme der erneuten Verhaftung entkommt.
Am Klavier untermalt der wunderbare Stummfilm-Pianist Wolfgang Zettl die Szenen und sorgt für das originale Flair des Kintopps. Karten gibt es an der Kinokasse der Schauburg.