Scena swingt und jazzt

Der Saxophonist Giuseppe Doronzo tritt mit seinen Band-Kollegen im Studio B5 auf. (Foto: Joris Jan Bos Photography)

Am 7. März startet der Kulturverein eine neue Konzertreihe / Zum Auftakt ist das AVA Trio aus Groningen zu Gast

BURGDORF (r/fh). Unter dem Motto "Let's jazz" plant der Kulturverein Scena eine neue Konzertreihe. Zum Auftakt kommt das AVA Trio aus Groningen nach Burgdorf. Der Auftritt beginnt am Samstag, 7. März, um 19.30 Uhr im Studio B5, Braunschweiger Straße 5b. Der Eintritt kostet 19 Euro, für Jugendliche 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Wegeners Buchhandlung (Marktstraße 65) und Bleich Drucken und Stempeln (Braunschweiger Straße 2) sowie an der Abendkasse.
Im AVA Trio spielen der Bassist Esat Ekincioglu, der Saxophonist Giuseppe Doronzo und der Percussionist Pino Basile. In Burgdorf werden sie vor allem Stücke von ihrem neuen Album „Digging the sand“ spielen. Ihre erste CD hat der niederländische Rundfunk und der International Jazz Critic Pool als bestes Debüt-Album ausgezeichnet.
Um die Scena-Konzertreihe kümmert sich eine neue Arbeitsgruppe innerhalb des Kulturvereins, die das Publikum mit drei Konzerten im Jahr für Swing und Jazz begeistern möchte.