Scena gratuliert Robert Schumann zum 200. Geburtstag

Die Romanistin, Schauspielerin und Dramaturgin Sibylle Dordel gibt szenische Einblicke in das Leben und Schaffen von Clara Schumann. (Foto: Scena)

Szenische Lesung am 8. Juni im Ratssaal

BURGDORF (r/jk). Pünktlich zu Robert Schumanns zweihundertstem Geburtstag am Dienstag, 8. Juni, veranstaltet der Kulturverein Scena ab 20 Uhr im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses eine literarisch-musikalische Begegnung mit Robert Schumann und besonders seiner Frau Clara.
So ist der Geburtstagsabend auch mit „Ach, Clara...“ überschrieben. Die Romanistin, Schauspielerin und Dramaturgin Sibylle Dordel geht dabei auf Spurensuche und beleuchtet in einer szenischen Lesung das Leben und Schaffen der begnadeten Künstlerin, die sich erst allmählich aus dem Schatten ihres Mannes lösen konnte. Für den Klavierpart dieses Projekts hätte es keine bessere Interpretin geben können als die junge Pianisten Marina Baranova, die von der Presse euphorisch als „Wiedergeburt der Clara Schumann“ gefeiert wird.
Karten für den Abend gibt es an der Abendkasse oder im vergünstigten Vorverkauf bei Fa. Bleich in Burgdorf, in der Bücherstube Veenhuis in Lehrte und über telefonische Reservierung unter der neuen Scena-Servicenummer 05136/896957.