Rund um die „Aristokraten“ und den stählernen Adam

An der oberen Marktstraße wird auch die Fahrradskulptur „Die Aristokraten“ vorgstellt. (Foto: SMB)

Andrea Mücher stellt am 7. August die Burgdorfer Skulpturen vor

BURGDORF (r/jk). Im Themenjahr „Burgdorf schreibt Geschichte“ widmen sich die von Stadtmarketing Burgdorf (SMB) angebotenen öffentlichen Stadtführungen einem speziellen Thema. Im Zentrum der von Andrea Mücher geleiteten Führung am Sonntag, 7. August, stehen die Burgdorfer Skulpturen im Innenstadtbereich. Die Teilnehmer treffen sich um 14.00 Uhr am Wicken Thies-Brunnen (Spittaplatz).
Zu Beginn ihrer Führung stellt Andrea Mücher die Wicken Thies-Skulptur und das vor der Superintendentur stehende Denkmal für Carl Johann Philipp Spitta vor. Ein Schwerpunkt des Rundgangs sind die seit vielen Jahrzehnten in der Stadt zu sehenden Spuren vom Schaffen des Burgdorfer Bildhauers Georg Hildebrandt. Weitere Ziele sind die Fahrradskulptur „Die Aristokraten“ an der Oberen Marktstraße und das kupferne Postpaket vor dem ehemaligen Postgebäude. Zahlreiche künstlerische Visitenkarten hat der Burgdorfer Kunstschmiedemeister Hilko Schomerus in Burgdorf hinterlassen. Einige seiner bedeutendsten Skulpturen stellt Andrea Mücher vor, darunter die 1996 eingeweihte stählerne Plastik „Adam, wo bist du?“ an der Kreuzung von Immenser und Uetzer Straße.
Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich. Vereine und Gruppen können mit SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich Sonderführungen vereinbaren (Tel. 05136/1862).