Renovierungsarbeiten im Burgdorfer Schloss

Verwaltung muss vorübergehend umziehen

BURGDORF (r/jk). Ab dem 17. September werden im Burgdorfer Schloss die Büros der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter renoviert. Aus diesem Grund werden alle Mitarbeiter vorübergehend in andere Büros umziehen.
Die Mitarbeiter der Stadtkasse und der Vollstreckungsstelle werden für einen Zeitraum von rund vier bis sechs Wochen in den Ratssaal in das 1. Obergeschoss des Rathauses I umziehen und dort während der ublichen Sprechzeiten telefonisch und persönlich erreichbar sein.
Die Stadtkasse bleibt am Dienstag, 18. September, wegen des Umzugs geschlossen. Die Mitarbeiter der Finanz- und Steuerabteilung werden in verschiedenen Räumen innerhalb des Schlosses untergebracht. Der aktuelle Stand ist den Hinweisschildern an den jeweiligen Bürotüren zu entnehmen. Telefonisch sind die Mitarbeiter unter den bekannten Nummern zu erreichen.
Die Umzugsarbeiten können immer wieder zu einer Nichterreichbarkeit einzelner Mitarbeiter führen. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung wird deshalb empfohlen.