Regionspräsident Hauke Jagau radelte auf seiner Sommertour durch die Region

BGC-Vizepräsident Klaus Höhne (li.) beobachtete, wie HeadPro Sebastian Holzapfel (Mi.) dem Regionspräsidenten (re.) die richtige Schlägerhaltung für einen Abschlag auf der „Driving Range“ zeigte und erklärte. (Foto: Georg Bosse)

Besuch auch im Waldbad Ramlingen und beim Golfclub in Ehlershausen

RAMLINGEN/EHLERSHAUSEN (gb). Bei Temperaturen, die eher zum Planschen in Seen und Freibädern als zum Radeln in der Region einluden, machte Regionspräsident Hauke Jagau auf seiner Sommertour 2012 am vergangenen Donnerstag Station im Waldbad Ramlingen und beim Burgdorfer Golfclub (BGC) in Ehlershausen.
Das Wedemärker, Burgwedeler und Burgdorfer Land waren die Ziele der zweiten Etappe der insgesamt vier Radtouren, für die sich Hauke Jagau mit pedalenfreundlichen Mitstreitern in den Sattel geschwungen hatte. Mit gut 45-minütiger Verspätung erreichte der Regionspräsident mit seinem Tross, darunter der sozialdemokratische Ehlershausener Landtagsabgeordnete Rudolf Alker, das von einem ehrenamtlichen und höchst engagierten Förderverein betriebene Waldbad in Ramlingen. „Nach den vielen, teils beschwerlichen Fortschritten bei unserem Projekt würden wir uns jetzt sehr über eine Unterstützung und Hilfe bei der Genehmigung „Gewässerschutz“ durch den Herrn Regionspräsidenten freuen“, erklärten die 1. Fördervereins-Vorsitzende Sabine Scheems-Schnellinger sowie ihr Stellvertreter Ingo Matthies gegenüber Hauke Jagau am Modell ihres Naturbades. Eine tolle Initiative, zu der die offenen Fragen tatsächlich rasch geklärt werden sollten, entgegnete Jagau sichtlich beeindruckt und gab sich dabei sehr optimistisch.
Beim anschließenden Besuch im Burgdorfer Golfclub in Ehlershausen wurde Hauke Jagau vom BGC-Vizepräsidenten Klaus Höhne empfangen. „Mit rund 50 Achtzigjährigen, die bei uns zum halben Mitgliedspreis ihrer Golfpassion nachgehen können, bekennen wir uns zu unserer sozialen Facette. Daneben wurde der BGC für seine herausragende Nachwuchsarbeit mit unserer dafür verantwortlichen Jugendwartin Adelheid Schwirtlich bereits mehrfach ausgezeichnet. Stolz verweise ich auf unsere Greenkeeper, die das „Herz“ des Clubs, eine 18 Loch-Anlage in traumhaft schöner Naturumgebung, toll in Schuss halten“, erzählte Klaus Höhne. Danach kam der Regionspräsident nicht umhin, sich vom BGC-HeadPro (Trainer) Sebastian Holzapfel die richtige Haltung für einen Abschlag auf der „Driving Range“ erklären und zeigen zu lassen. Die zweite Teilstrecke der Sommer-Radtour 2012 von Hauke Jagau endete im Biergarten des Gasthauses & Hotels Bähre unweit der S-Bahn-Station in Ehlershausen.