Regiobus verbessert Angebot

Zusätzliche Fahrten auf mehreren Linien in Burgdorf und Lehrte

Burgdorf/Lehrte (r/fh). Etwa einen Monat nach dem offiziellen Fahrplanwechsel Mitte Dezember bessert Regiobus auf einigen Linien noch mal nach: Samstags wird die Anbindung aus Schillerslage und Hülptingsen an den Burgdorfer Bahnhof verstärkt. Außerdem werden künftig zusätzliche Fahrten zwischen Burgdorf und Lehrte angeboten und der Bahnhof Hämelerwald wird häufiger angefahren.
Ab dem 9. Januar fährt die Regiobus-Linie 639 an Samstagen zusätzlich um 16.15 Uhr, 18.15 Uhr und 20.15 Uhr von der Haltestelle Burgdorf Bahnhof/Westseite zur Haltestelle Schillerslage/Rapsfeld. In die Gegenrichtung gibt es eine neue Fahrt um 20.25 Uhr ab Schillerslage/Rapsfeld nach Burgdorf Bahnhof/Westseite (Ankunft 20.35 Uhr).
Auch die Linie 930 fährt ab dem 9. Januar samstags häufiger. Zusätzliche Fahrten gibt es um 15.12 Uhr, 17.12 Uhr und 19.12 Uhr ab Burgdorf/Bahnhof nach Hülptingsen und um 15.25 Uhr, 17.25 Uhr und 19.25 Uhr ab Hülptingsen/Färberstraße nach Burgdorf/Bahnhof.
Zwischen Burgdorf und Lehrte wird das Angebot ab dem 11. Januar montags bis freitags erweitert. Ab Burgdorf/Bahnhof fährt die Linie 962 zusätzlich um 19.44 Uhr nach Lehrte und um 20.17 Uhr von Lehrte/Neues Zentrum nach Burgdorf/Bahnhof.An Ferientagen verkehrt die Linie 962 zukünftig auch um 7.25 Uhr und um 12.45 Uhr ab der Haltestelle Burgdorf/Bahnhof nach Lehrte und in die Gegenrichtung um 8.42 Uhr und 9.30 Uhr ab Lehrte/Neues Zentrum bis zum Bahnhof in Burgdorf.
Außerdem verbessert sich die Anbindung über Hämelerwald. Ab dem 11. Januar werden alle Fahrten der Regiobus-Linie 949 über die Haltestelle Hämelerwald/Bahnhof geführt.