Regenkomitee ließ sich von Wahrsager „Wicken Thies“ beraten

Sonnige Aussichten für den 40. Burgdorfer „Oktobermarkt“

BURGDORF (gb). Das längst bewährte, vierköpfige Komitee, das dem Publikum zum Auftakt des alljährlichen Burgdorfer Stadtfestes „Oktobermarkt“ die traditionelle Regenwette des MARKTSPIEGEL anbietet, holte sich zur 40. Auflage der großen Burgdorfer Sause Rat bei Wahrsager „Wicken Thies“ (re.) auf dem Spittaplatz.
Dieser orakelte den gut behüteten und beschirmten „Wetterfröschen“ Hartmut „Matze“ Unverzagt, Hermann und August Meyer sowie Horst Riebesell (v. li.) folgendes: „Das Wetter gibt inzwischen Ruh`, die Regenschirme bleiben zu, der Herbst wird sonnig und auch warm, begleitet uns mit seinem Charme.“
Sollte es zur offiziellen „Oktobermarkt“-Eröffnung am Freitag, 30. September, um 16.00 Uhr entgegen der Prophezeiung doch regnen, werden, nachdem 15 Minuten später die Lose unters Volk gebracht sind, gegen 17.45 Uhr stolze 1.000 Euro unter den anwesenden Besuchern verlost.