Räuber zücken Messer

Zwei Unbekannte haben von einem 17-Jährigen Geld eingefordert und ihn bedroht

BURGDORF (r/fh). Zwei unbekannte Täter haben versucht, einen 17-jährigen Burgdorfer auszurauben. Am Samstagabend haben sie ihr Opfer gegen 21.30 Uhr am Berliner Ring angesprochen und nach Geld gefragt. Als der 17-Jährige angab, kein Geld dabei zu haben, bedrohte einer der Täter ihn mit einem Messer. Als er sich wehrte, schlug ihn der andere Täter mit einem Gegenstand in den Unterbauch. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten ohne Beute. Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort vom Team eines Rettungswagens versorgt.
Die Täter beschreibt er wie folgt: Beide sind männlich und 17 bis 20 Jahre alt. Der erste ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat eine sportliche Figur. Er trug eine eine schwarzen Kapuzenjacke, schwarzer Jogginghose sowie eine helle runde Brille. Der zweite Täter ist etwa 1,90 Meter groß und hat ebenfalls eine sportliche Figur. Er hat einen Vollbart und trug eine schwarze Jacke mit weißen Buchstaben auf dem Rücken, ein dunkelblaues Shirt mit weißer Schrift und ebenfalls eine schwarze Jogginghose. Auf dem Kopf trug der Täter ein schwarzes Cappy. Zeugen können sich bei der Polizei in Burgdorf unter der Telefonnummer (05136) 88614115 melden.