Rätselgewinner haben freie Auswahl zum absolut günstigen Preis beim „BackPosten“ Lehrte

Erika Pralle (3.v.l.) war die erste von insgesamt 20 GewinnerInnen beim jüngsten MARKTSPIEGEL-Preisrätsel, die für unsere Fotografin ihren 25-Euro-Gutschein für den „BackPosten“ von Mitarbeiterin Martina Schwenger (2.v.l.) entgegen nahm. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Ware vom Vortag stammt von regionalen Handwerksbäckern

LEHRTE/ALTKREIS. „Kaiserbrötchen“ und „Schrippen“ für nur wenige Cent pro Stück. Wo gibt’s denn so etwas? Die Antwort liegt nahe: Beim „BackPosten“ Lehrte an der Mittelstraße 1 B gibt es „Kaiserbrötchen“, Schrippen“ und viele andere Backwaren für nur wenige Cent.
Weil die Ware bereits am Vortag gebackenen wurde, kann Geschäftsinhaberin Victoria Hamm das Gebäck so günstig anbieten. Der gute Geschmack bleibt dabei erhalten. Das ist ein Versprechen, das Victoria Hamm deshalb geben kann, weil sie die Ware grundsätzlich von regionalen Handwerksbäckern aus Lehrte und der Umgebung bezieht, und das spricht für Qualität.
„Mir gefällt vor allem die große Auswahl,“ freute sich Erika Pralle. Die Lehrterin hat an der jüngsten Runde des MARKTSPIEGEL-Jahreszeiträtsels teilgenommen und ist eine der 20 GewinnerInnen eines Einkaufsgutscheines im Wert von je 25 Euro für den „BackPosten“. Bevor sie sich die Auslagen anschaute, um zwischen Brötchen (darunter auch Käsebrötchen und Croissants), Käse-, Apfel- und Mohnstückchen, Quarkschnecken und Krapfen, Korb- und Körnerbroten, zu wählen, lächelte sie mit KundInnen und „BackPosten“-Mitarbeiterin Martina Schwenger für unsere MARKTSPIEGEL-Fotografin erfreut in die Kamera. „Der Gutschein ist vor allem deshalb eine so tolle Sache, weil jetzt die Weihnachtsfeiertage mit Kaffee- und Kuchennachmittagen kurz bevor stehen, so Erika Pralle.
Die weiteren GewInneren, die sich ihren Gutschein in der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle Lehrte, Zuckerpassage 4, Telefon (05132) 506 48 30, abholen können, sind Christa Poggensee, Renate Zentner, Sandy Choitz, Wolfgang Schlüssel und Margit Eßer (alle aus Lehrte), Elke Brauer, Edith Lindner, D. Battermann, Willi Kappenberg, Dagmar Lahmann und Anke Schramke (alle aus Burgdorf), Birthe Schadek, Ilse Cramm und Gertraude Kallwitz (alle aus Sehnde), Carlotta Witt und Ingrid Tospann (beide aus Isernhagen), Irmgard Schlachter und Sylvia Kropp (beide aus Uetze) sowie Karin Jaeckel aus Burgwedel.
Damit die Ware im „BackPosten“ frisch bleibt, liefern die Bäckereien die Ware, die regelmäßigen Lebensmittelkontrollen unterliegt, in speziellen Transportverpackungen. Und weil Victoria Hamm sich sicher ist, dass die KundInnen die gute Qualität der Ware „schmecken“, können gewährt sie sogar eine „Geld-Zurück-Garantie“ innerhalb von 24 Stunden. Zwei weitere „BackPosten“ gibt es in Langenhagen, Walsroder Straße 11, sowie in Misburg, Anderter Straße 16 - 19.
„Im April diesen Jahres habe ich die Filiale in Lehrte eröffnet, aber seitdem, wie auch in den anderen beiden Filialen, nie Beanstandungen gehabt,“ so Victoria Hamm, die sich auch über viele tolle Rückmeldungen der KundInnen freut. Die sind vor allem froh darüber, die leckeren Backwaren - keine Tiefkühlware sondern vom „richtigen“ Bäcker gebacken – so günstig erwerben zu können.