Radtour nach Engensen

Für den 5. September lädt der VVV-Ü50-Club wieder zu einer Radtour ein - diesmal aber nur mit acht Teilnehmern und zwei Begleitern. (Foto: VVV)

Der VVV-Ü50-Club bietet ab September wieder Programm

Burgdorf (r/fh). Nach der mehrmonatigen Pause wegen der Corona-Epidemie hat der VVV Ü 50 - Club für aktive (Un)Ruheständler im Juni seine Planungen für das zweite Halbjahr wieder aufgenommen. Zum Auftakt steht am Samstag, 5. September, eine Fahrradtour nach Engensen auf dem Programm. Nach dem aktuellen Stand der Corona-Bestimmungen können daran maximal acht Personen sowie zwei Begleiter teilnehmen. Die Leitung übernehmen Karsten Desens und Bernd Ulrich. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Spittaplatz. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862.
Die 30 Kilometer lange Fahrtroute führt durch den Stadtpark und Ahrbeck zunächst zur Heeßeler Burg. Von dort geht es über die Ortschaften Heeßel und Schillerslage nach Engensen. Vor Ort kehren die Mitfahrer im traditionellen Ausflugslokal „Haus am Walde“ am Engenser Lahberg ein. Ein idyllischer Biergarten lädt zum längeren Verweilen unter schattenspendenden Bäumen ein. Der Rückweg führt über Ramlingen, Otze und Sorgensen nach Burgdorf zurück, wo die Tour auf dem Pferde- und Hobbytiermarkt-Gelände ihren Abschluss findet.