„Pusteblume“ feierte Fest „Rund um den Kürbis“

KiTa-Erzieherin Dajana Brase (2. v. li.) schaute den jungen Teilnehmern am Kürbis-Schätzspiel Gerrit, Heinrich und Henry (v. li.) über die Schultern. (Foto: Georg Bosse)

Herbstlicher Spaß- und Spielenachmittag in der KiTa der St. Pankratius-Kirchengemeinde

BURGDORF (gb). Am vergangenen Samstag haben Eltern, ihre Kinder und das Erzieherteam in der weststädtischen evangelischen Kindertagesstätte (KiTa) der Burgdorfer St. Pankratius-Kirchengemeinde „Pusteblume“ ein gemeinsames herbstliches Kürbisfest gefeiert.
Ein Gottesdienst mit Pastor Michael Schulze, der das Thema „Erntedank“ zu Inhalt hatte, war der besinnliche Auftakt zu einem aktionsreichen Nachmittag „Rund um den Kürbis“. Die kleinen und großen Festteilnehmerinnen und -teilnehmer waren beispielsweise zum Kürbis-Schätzspiel eingeladen. „Wer mit seiner schriftlichen Voraussage dem Gewicht der orangefarbenen Melonenfrucht am nächsten kommt, dem winkt ein Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von 15 Euro als Hauptpreis“, erklärte KiTa-Leiterin Gabriele Müller.Weitere Preise, die unter anderen von der Burgdorfer Apotheke Schnaith, REWE und „Expert“, von den Stadtwerken Burgdorf, dem E-Center Cramer sowie von der Stadtsparkasse Burgdorf (SSK) gestiftet worden waren, konnten auch am Kürbis-Glücksrad gewonnen werden.
Darüber hinaus gab es warme Waffeln und knusprige Brezel, die von Mitgliedern des Fördervereins „Pusteblume“ angeboten wurden. Der Verkaufserlös wird der KiTa zur Verfügung gestellt. „Derzeit beschäftigen wir uns auch mit dem Projekt „Sicherheitswarnwesten“ für unsere KiTa-Kinder, dass von der Stadtsparkasse unterstützt wird“, teilte Fördervereinsvorsitzende Mareike Aust mit