Projekt „StartHilfe“ findet positive Resonanz

Im Bürgerbüro am Spittaplatz gibt es „StartHilfe“ für ausländische Neubürger. (Foto: SMB)

Themenjahr „Burgdorf international“: Unterstützung für ausländische Neubürger

BURGDORF (r/jk). Das Projekt „StartHilfe – Unterstützung für ausländische Neubürger“, das im Rahmen des laufenden Themenjahres „Burgdorf international“ entstand, findet eine positive Resonanz. Ziel ist es, ausländische Neubürger in ihrer Landesprache zu begrüßen und zu informieren. Dazu sind die offiziellen Hinweise der Stadt ehrenamtlich in über 30 Sprachen übersetzt worden. Seit Mitte Oktober gibt nun das Bürgerbüro am Spittaplatz die Informationen heraus. Die ersten Nutzer kamen aus Rumänien, Spanien und Polen und lobten das Engagement.
Träger des Projekts sind das Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus e.V., der Stadtmarketing Burgdorf e.V. (SMB) und die Stadt Burgdorf. In der Vorbereitung gab es eine intensive Unterstützung durch zahlreiche Partner und ausländische Bürger, die schon länger in Burgdorf leben.

Mentoren stehen bereit

Im Rahmen des Projektes stellen sich mittlerweile über 40 Mentoren ehrenamtlich zur Verfügung. Ihre Aufgabe ist es, die ausländischen Neubürger zusätzlich bei Bedarf und Wunsch in der jeweiligen Sprache zu informieren und Gespräche zu führen. Die Mentoren sind geschult worden und verfügen über einen umfangreichen Burgdorf-Ordner, der detailliertes Wissen beinhaltet.

1.800 Ausländer aus 90 Ländern

In Burgdorf leben derzeit rund 1.800 Ausländer aus 90 Ländern. Das Bürgerbüro kann auf eine Liste der jeweiligen Landes- und Amtssprachen zurückgreifen.
Weitere Informationen zum Projekt „StartHilfe“ gibt es beim Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus e.V. (Koordinatorin: Ursula Wieker), Gartenstraße 28, Telefon 05136/878 1118.

Ausstellung blickt zurück

Stadtmarketing Burgdorf bereitet derzeit eine Ausstellung für 2013 in der KulturWerkStadt unter dem Titel „10 Burgdorfer Themenjahre – 20013 bis 2012“ vor. Ziel ist es, einen umfangreichen Rückblick auf die erfolgreiche Veranstaltungsreihe zu geben.