Programm für Jung und Alt in der Senioren-Residenz Bertram

Auf der schattigen Terrasse ließ es sich gut beisammensitzen und klönen. (Foto: Sina Balkau)

Alljährliches Sommerfest ist für viele Besucher ein fester Termin

DACHTMISSEN (sib). Die Senioren-Residenz Bertram feierte am vergangenen Samstag ihr traditionelles Sommerfest mit einem bunten Programm für Jung und Alt. Hüpfburg und Clown unterhielten die kleinen Gäste, musikalische Darbietungen die Erwachsenen. Später schauten dann alle gemeinsam das Fußball-Achtelfinale Deutschland gegen Argentinien.
Solange es die Senioren-Residenz Bertram gibt, solange wird auch schon jedes Jahr ein großes Sommerfest veranstaltet. „Wir machen das für die Senioren, die Angehörigen und für das Dorf“, erzählte Heimleiterin Bettina Bertram. Aber auch aus Burgdorf kamen viele Besucher, bei denen die Veranstaltung schon einen festen Platz im Kalender hat.
Für Jung und Alt gab es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Während die Kinder auf der Hüpfburg herumtobten und über Clown „Magic Berni“ lachten, genossen die Erwachsenen die Auftritte des Shanty Chors Burgdorf, des Duos Almrausch und des Tanzkreises Siedlergemeinschaft. Eine Tombola mit 500 tollen Preisen vom Grill bis zum Adidas-Fußball rundete das Angebot ab.
Passend zum Fußball-Preis hatte die Senioren-Residenz zu einem „Mini-Public-Viewing“ geladen: In einem Zelt konnten die Besucher das Fußball-Achtelfinale Deutschland gegen Argentinien im Fernsehen verfolgen und die Deutsche Mannschaft gemeinsam anfeuern.
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt worden. Die Fleischerei Hoppe war mit einem Imbisswagen da und versorgte die Gäste mit Steaks und Bratwürstchen. Zudem lockte eine große Kaffeetafel mit allerlei Kuchen und Torten, die gemütlich auf der schattigen Terrasse verspeist werden konnten.
Die Senioren-Residenz Bertram hat zurzeit 67 Bewohner und 47 Mitarbeiter. Das Haus ist spezialisiert auf Demenzkranke und vom VQZ Bonn zertifiziert. Das heißt, dass ein hoher Qualitätsstandard in der Pflege offiziell geprüft und bestätigt ist. Eine Ergotherapeutin und zwei Betreuungskräfte bieten den Senioren täglich Freizeitangebote an: Von der Vorleserunde über gemeinsames Singen und Musizieren bis hin zum Kegeln gibt es viele verschiedene Aktivitäten – da wird es garantiert nicht so schnell langweilig. Einmal im Monat findet außerdem ein Tanztee statt. Weitere Informationen über die Senioren-Residenz sind auf der Homepage www.sph-betram.de zu finden.