Podiumsdiskussion über die Palliativmedizin

Wann? 28.10.2010 18:30 Uhr

Wo? AOK Burgdorf, Heinrichstraße 29, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: AOK Burgdorf | Die Schlanganfall-Selbsthilfegruppe Burgdorf / Lehrte / Peine lädt alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion zum Themenkomplex „Palliativmedizin“ am morgigen Donnerstag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr in den Sitzungssaal der AOK Burgdorf, Heinrichstraße 29, ein.
Das Einführungsreferat hält Dr. med. Bernhard Wening zum Thema „Palliativmedizin“. Im Vordergrund der Veranstaltung steht der Mensch und die Erhaltung oder auch Wiedererlangung maximal möglicher Lebensqualität durch optimale Schmerzbekämpfung.
Das Podium wird durch Frau Bruncke, Mitarbeiterin des Ambulanten Hospizdienstes in Burgdorf, und weitere mit dem Thema befasste Menschen ergänzt.
„Wir werden über Leistungen der Pflegeversicherung und Leistungen in Zuständigkeit der Krankenkasse sprechen.
Außerdem sollen Informationen über die Inanspruchnahme von Sozialstationen und ambulanten Pflegediensten angesprochen werden und auch nichtpflegerische
Unterstützungsangebote für Betroffene,“ so Ullrich Weber von der Selbsthilfegruppe.
Die palliative Versorgung umfasst die ganzheitliche Betreuung von Patienten mit einer unheilbaren, zum Tode führenden Erkrankung und deren Angehörigen.
Dabei muss es sich nicht nur um Krebs- oder Tumorerkrankungen handein, auch eine fortgeschrittene Leberinfektion, Erkrankungen des Gefäßsystems und des Herz-Kreislaufsystems, Schlaganfall, Demenz oder Diabetes mellitus können und müssen palliativ betreut werden.
„Wir möchten mit dieser Veranstaltung einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens leisten, in dessen Mittelpunkt ein würdiger Umgang mit Patienten in kritischen Situationen steht,“ informiert Ullrich Weber. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.